Konzert Ingrid Laubrocks Serpentines

Ingrid Laubrock Septett © Reuben Radding

Do, 12.10.2017

Logan Center Penthouse

University of Chicago
915 E. 60th Street
Hyde Park

Mit Ingrid Laubrock, Sam Pluta, Peter Evans, Miya Masaoka, Kris Davis, Dan Peck and Tom Rainey

Die Musik des Septetts verwebt die Kompositionen von Ingrid Laubrock mit Improvisationen und live processing, in vielschichtigen Simultanebenen. Die Kompositionen überbrücken die Grenzen zwischen Neuer Musik, Improvisation und Avant.Jayy. Die in New York ansässigen Musiker des Septets selbst sind Komponisten, Interpreten und Improvisatoren, die großen Einfluss auf die musikalische Szene haben, die musikalische Besetzung spezialisiert sich auf Experimentalmusik und sucht stetig nach neuen Wegen um wahrlich innovative Musik zu schaffen

Musiker*innen:
Ingrid Laubrock – Tenorsaxophon, Sopransaxophon, Glockenspiel, Komposition
Peter Evans – Piccolo Trompete, Trompete (nur am 12. Oktober)
Miya Masaoka – Koto
Kris Davis – Klavier
Sam Pluta – Electronics
Dan Peck – Tuba
Tom Rainey – Schlagzeug

Die Saxophonistin Ingrid Laubrock, ursprünglich aus Deutschland, lebt und arbeitet seit 2009 in Brooklyn.
Sie leitet die musikalischen Ensembles Anti-House, Sleepthief, Ingrid Laubrock Septet und Ubatuba und ist Mitglied des Anthony Braxton Falling River Music Quartet. Ingrid war Solistin in der Braxton Oper Trillium J. 2012 war sie Improviser in Residence Moers.
Sie unterrichtete unter anderem bei CalArts, UC San Diego, UC Irvine, Baruch College, University of Michigan und an der University of Newcastle.

Peter Evans, Komponist und Trompeter, revolutioniert den Klang seines Instruments. Neben Auftritten mit seiner Band spielt er mit dem International Contemporary Ensemble und Wet Ink Ensemble und wird als einer der führenden Trompeter seiner Generation angesehen.

Miya Masaoka, Musikerin, Komponistin und Soundkünstlerin, kreiert für Koto und Electronics, Laser Koto, Laptop und notierter Musik für Ensembles, Kammerorchester und gemischte Chöre.
In ihrer Arbeit untersucht sie die Laute und Bewegungen von Insekten, die physiologische Reaktion von Pflanzen, das menschliche Gehirn und ihren Körper. Miya ist die Direktorin des MFA Programms für Klangkunst an der Columbia University.

Dan Peck ist erster Tubist des New York City Ballets. Er spielt mit seiner Doom Metal Band The Gate und mit dem International Contemporary Ensemble. Seine Platte mit Arbeiten von Bach, Händel und Scarlatti, transkribiert für Tuba, Cembalo und Klavier wurde vor kurzem veröffentlicht.

Sam Pluta ist Professor für Komposition am Musikdepartment der University of Chicago und Leiter des CHIME Studios. In seiner Arbeit konzentriert er sich auf die Kreuzung zwischen traditionellen Partituren, Improvisation, audio-visuellen und psycho-akustischen Phänomenen und Installationsklangwelten.

Kris Davis ist eine nachdenkliche und resolut individuelle Künstlerin, die, laut JazzTimes ein „ungewöhnlich kreatives Abenteuer“ darbringt. Die in Vancouver geborenen Davis wurde von der New York Times als eine der wichtigen neuen Musikerinnen bezeichnet und die Chicago Sun-Times lobt ihren „Sinn für kaleidoskopische Optionen“, sowohl als Interpretin als auch als Komponistin. 

Tom Rainey ist einer der meistbeschäftigten kreativen Schlagzeuger in New York. Er arbeitete mit John Abercrombie, Anthony Braxton, Nels Cline, Albert Mangelsdorff, Ingrid Laubrock, Kris Davis, u.v.a. Er leitet das Tom Rainey Trio und das Quintett Obbligato.
 

Zurück