Ein Stück Bauhaus

Serene Wise:  studies in grays and white © Michael Tropea

Mi, 11.04.2018 -
Fr, 29.06.2018

Goethe-Institut Chicago

Serene Wise: studies in grays and white

Diese Arbeiten, studies in grays and white, spiegeln die Lehren von drei Bauhausmalern wider: Johannes Itten (1888 - 1967) und Josef Albers (1888 - 1976) und Max Bill (1908 - 1994). 

"Ich bin Malerin.  Meine Arbeit konzentriert sich auf Linien: Ich mag Linien, vielleicht so wie Josef Albers das Quadrat mochte.  Ich bin unendlich fasziniert von der Kraft und Eloquenz von Linien, die meine grundlegenden Gestaltungselemente sind.  
Mit Öl auf Baumwoll-Leinwand im quadratischen Format platziere ich Linien über kontrastierende Hintergrundfelder und verwende lichtdurchlässige oder opake Oberflächen wie die gemalte Linie, die gerasterte Linie, die geschliffene Linie oder eine leichte Linienwaschung.
In dieser Serie, studies in grays and white, sind die Grautöne aus Antharzit, Chromgelb und Titanweiß gemischt.  Ich schenke besonders Farbwerte und Farbplatzierungen grosse Aufmerksamkeit.  Die Untermalung ist entweder mittelgrau oder sehr, sehr hellgrau und die Linien sind immer in Öl gemalt." (SW)

Serene Wise © Richard Shipps Serene Wise studierte Kunst und Design an der School of the Art Institute of Chicago und der University of Michigan. Sie ist Absolventin der University of Wisconsin, Madison (B.A.), der University of Chicago (M.A.) und der University of Michigan, Ann Arbor (M.U.P., A. Alfred Taubman College of Architecture and Urban Planning).
Sie war 2017 im Rahmen des City of Chicago International Sister Cities Program Artist-in-Residence in Luzern, Schweiz, wo sie im Gelben Haus ausstellte.  Außerdem war sie Artist-in-Residence in der Cité internationale des arts, Paris, Frankreich und der Chicago Artists' Coalition, Coalition Gallery, Chicago und Scholar-in-Residence an der University of Chicago.
Zu Serenes Einzelausstellungen gehören die American Library in Paris, Paris, Frankreich; die Chelsea Gallery, Old Town Hall, London, Großbritannien; und in Chicago. 
Sie lebt und arbeitet in Chicago.
 

Zurück