Symposium Chicago New Media Symposium

Dan Sandin, Tom DeFanti and Mimi Shevitz, Spiral PTL, Video, 1980, Collection of the Video Data Bank © Dan Sandin, Spiral PTL, Video, 1980, Collection of the Video Data Bank

Do, 01.11.2018

Gallery 400

400 South Peoria Avenue
Chicago

Oliver Grau bei Chicago New Media 1973–1992

Chicago New Media 1973-1992 versucht, die weitgehend unbekannte Rolle Chicagos in der Geschichte der neuen Medien zu beleuchten. Das Projekt, das aus einer Ausstellung, einem öffentlichen Programm und einem wissenschaftlichen Katalog besteht, liefert ein neues kunsthistorisches Verständnis der Künstler und Organisationen zur digitalen Kunst und Technologie in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. 
Die Ausstellung wird von Jon Cates, Associate Professor für Film, Video, Neue Medien und Animation, Kunstgeschichte, Theorie und Kritik an der School of the Art Institute of Chicago, kuratiert und von Chaz Evans und Jonathan Kinkley co-kuratiert.

Am 1. November findet in eintägiges Symposium zur Geschichte der neuen Medien in Chicago in der Gallery 400 mit u.a. Christiane Paul, Kuratorin für Neue Medienkunst am Whitney Museum; Oliver Grau, Gründer im Bereich Medienkunstgeschichte und Dozent an der Donau-Universität in Österreich; Ellen Sandor, Künstlerin und Mitherausgeberin von Women in New Media Arts: Perspectives on Innovative Collaboration; Dan Sandin, Professor Emeritus der School of Art & Design an der University of Illinois in Chicago, wo er das Electronic Visualization Laboratory mitbegründete und mitleitete, statt.

Oliver Grau © Alle Rechte vorbehalten Oliver Grau ist Professor für Bildwissenschaften der Donau-Universität Krems. Graus Bücher sind einige der international meistzitierten und besprochenen kunsthistorischen Titel zur digitalen Kunst des letzten Jahrzehnts.  Er wurde mehrfach ausgezeichnet und seine Publikationen wurden in 15 Sprachen übersetzt. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte der Medienkunst, immersive Bilder, Emotion und Immersion, die Geschichte der Telepräsenz und des künstlichen Lebens und der digitalen Geisteswissenschaften. Grau war Gründungsdirektor der MediaArtHistories Conference Series.

Veranstalter: VGA Gallery
 

Zurück