Ein Stück Bauhaus

Ausstellungsreihe

Zur Feier des 80-jährigen Jubiläums des Chicago Bauhaus (2017) und in Antizipation des 100-jährigen Jubiläums (2019) des Bauhaus in Deutschland, zeigt das Goethe-Institut Chicago arbeiten von lokalen, nationalen und internationalen Künstler*innen, deren Arbeiten sich auf das Bauhaus beziehen.

Aktuelle Ausstellung

Zukünftige Ausstellungen

Vergangene Ausstellungen

Anke Loh: Interknit © James Prinz

Anke Loh: Interknit

Anke Loh’s Strick-Arbeiten erzählen die Geschichten der Frauen – ihre Chancen, Herausforderungen, Freuden und Ängste. Jedes Stück verwebt kühne und gleichzeitig delikate Muster und Strukturen und erinnert an Frauen.

Törten Collage © Goethe-Institut

Christina Wildgrube: Siedlung Törten

Im Rahmen der Mikroausstellungen Ein Stück Bauhaus arbeitete Christina Wildgrube während ihrer Künstlerresidenz im August 2017 am Goethe-Institut Chicago an ihrem Projekt Siedlung Törten.

Lafayette Park © Rebecca Wilton

Rebecca Wilton: Lafayette Park 2014

Ein zentrales Motiv in der Arbeit von Rebecca Wilton ist das Herausarbeiten historischer Überlagerungen in städtischer wie ländlicher Umgebung, die ich in Gebäuden, öffentlichen Plätzen oder in der Natur niederschlagen. Ihre Arbeiten wurde von Januar bis Juni 2017 ausgestellt.

Assaf Evron Mies Windows, Crown Hall, Chicago © Assaf Evron

Assaf Evron: Mies Windows - Crown Hall, Chicago

Es ist ein simples und sparsames Objekt: es zeigt einen glatten, gut beleuchten Ort. Die Aluminiumrahmen halten zwei Farbfotos im gleichen Format, sie zeigen zwei Fensterscheiben eingerahmt von schwarzen Metallumrandungen. Evrons Arbeit war von September 2016 bis Januar 2017 im Foyer des Goethe-Instituts zu besichtigen.

Luftwerk: INsite Revisited © Luftwerk

Luftwerk: INsite Revisited

Wie nähert man sich einem allseits bekannten Meisterwerk des zwanzigsten Jahrhunderts? Luftwerk beschreibt INsite als „eine Entdeckung der Philosophie von Mies van der Rohe durch Licht." Luftwerks Ausstellung konnte von Mai bis Juli 2016 besucht werden.