Lesegruppe Online Buchklub: „Irmina“

Online Buchklub: „Irmina“ © Jasmin Krakenberg

Do, 15.10.2020

Online

Lesen. Sprechen. Teilen.

Unser Buchclubtreffen im Oktober findet online statt. Sendet einfach eine E-Mail an info-seattle@goethe.de  und wir schicken euch den Zoom-Zugangscode. Lesen und Erfahrungsaustausch gehen weiter!

Der Buchklub ist kostenlos und offen für alle Interessierten. Die jeweiligen Bücher müssen von den Teilnehmenden vorab eigenständig angeschafft werden. Es wird erwartet, dass die ausgewählten Titel vor dem Treffen gelesen werden, damit alle an der Diskussionsrunde teilnehmen können. 

 

Lest das Buch entweder auf Deutsch oder Englisch;  die Diskussion verläuft auf Englisch.

Über die Graphic Novel:

Buchumschlag: „Irmina“ © SelfMadeHero „Die ehrgeizige Irmina reist Mitte der 1930er Jahre nach London, um eine Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin zu beginnen. Dort lernt sie Howard aus der Karibik kennen, dem sie sich im Streben nach einem selbstbestimmten Leben verbunden fühlt. Durch den klugen und zielstrebigen Oxfordstudenten beginnt Irmina ihren Blick auf die Welt zu öffnen. Doch findet ihre Beziehung ein jähes Ende, als Irmina, bedrängt durch die politische Situation, nach Berlin zurückkehrt. Im nationalsozialistischen Deutschland steht sie vor der Möglichkeit, den erstrebten Wohlstand endlich zu erlangen, wenn sie dafür die verbrecherische Ideologie des Regimes nicht infrage stellt. Und die politischen Ereignisse eskalieren weiter und weiter…

Mit Irmina legt Barbara Yelin ihr Glanzstück vor: ein packendes Drama um die Entscheidung zwischen persönlicher Freiheit und dem Drang nach gesellschaftlichem Aufstieg. Basierend auf einer wahren Geschichte, erzählt sie in atmosphärisch dichten Bildern einen Werdegang voller Brüche, der aber auch exemplarisch für die Mitschuld durch Wegsehen und Vorteilsnahme vieler im Nationalsozialismus stehen kann.” 

Über die Autorin:

Barbara Yelin wurde 1977 in München geboren und studierte Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. Ihre erste Veröffentlichung in Deutschland war Gift, basierend auf einem Skript von Peer Meter. Anschließend veröffentlichte sie eine Sammlung ihrer Comics Riekes Notizen, die ursprünglich in der Tageszeitung Frankfurter Rundschau erschienen. Yelin war mehrere Jahre Mitherausgeberin des Sammelbandes Spring und gibt Workshops auf der ganzen Welt. 2015 erhielt Irmina den Besten Deutschen Comic Presi von PENG! Yelin lebt und arbeitet in München.

Zurück