Buchbesprechung LitHAUS: Am Fluß

LitHAUS © Goethe Pop Up Houston

Mi, 25.09.2019

Goethe Pop Up Houston

1824 Spring Street, Suite 1A
Houston, TX 77007

Diesen Monat diskutiert LitHAUS, unsere monatliche Lesereihe, „Am Fluß“ von Esther Kinsky.
 
Buchumschlag „Am Fluß“   © Transit Books Alte Fabriken, ärmliche Häuser, aber auch unverhoffte Streifen von Wildnis: eine Landschaft an der Grenze zwischen Stadt und Land, bevölkert von aus ihren Ordnungen gefallenen Menschen, wie sie das wahre Leben am Rande jeder Metropole prägen. In neun Etappen eines Spaziergangs in der Gegend um den River Lea vor London verfolgt Esther Kinsky die sich überlagernden Spuren persönlicher Geschichte und urbaner Historie dieser Flusslandschaft und nutzt die Wildnis des Marschlands als Freiraum für Erinnerung und Reflexion. Der River Lea wird zur Grenzmarkierung und zugleich zu einem Wegweiser: Erfahrung und Wahrnehmung finden an ihm eine Schranke und ein Ziel. »Am Fluss« ist ein Buch über das Sehen, über Erkenntnis durch Betrachtung. Im Zusammenklang mit ihren Fotografien stellt Esther Kinsky die Frage nach den Möglichkeiten und Grenzen der Sichtbarmachung von Welt neu.
 
LitHAUS ist eine monatliche Lesereihe für deutschsprachige Gegenwartsliteratur. Die Auswahl jedes Monats wird von einem Vortrag oder einer Diskussion über die Arbeit und ihre weiteren Themen begleitet. Das Lesen des Buches wird empfohlen, ist aber nicht erforderlich. Jeder ist herzlich eingeladen teilzunehmen.
 
Wir arbeiten zusammen mit Brazos Bookstore, wo alle LitHAUS-Bücher erworben werden können. 

 
 
 

Zurück