Film/Diskussion Worlds of Homelessness:
The Advocates

Claudia-LA on Cloud 9 © Cinema Libre Studios

Fr, 25.10.2019

19:00 - 21:30

Skid Row History Museum & Archive

Präsentiert im Kontext WORLDS OF HOMELESSNESS 4. Tag

USA, 2018, 108 Minuten.  auf Englisch.
Regie/Produzent: Remi Kessler,  Schnitt/Produzent: Robert McFalls, Executive Producer: Caroline Schweich, Kamera/Co-Produzent: Beth Cloutier, Co-Produzent: Linda Ethenin-Girard, Music: Omar Fadel


Über eine halbe Million Menschen sind obdachlos in den USA – davon allein 25 Prozent in Kalifornien. Inmitten der öffentlich geführten Debatte über die explodierende Anzahl von Obdachlosen in  Los Angeles – nahezu 54000 Menschen betrifft es dort jede Nacht –, zeigen drei Anwälte von drei verschiedenen Organisationen auf, wie sich das verlorene Ideal der „Community Care“, der Einbindung in das Gemeinwesen, auf eine im Wandel befindliche politische Landschaft auswirkt. THE ADVOCATES (Die Anwälte) ist ein zutiefst humaner und humanisierender Film und zeichnet ein eindrucksvolles Bild von den historischen und modernen Ursachen der beispiellosen Krise in Los Angeles, die vor allem auf den Rückgang an bezahlbarem Wohnraum zurückzuführen ist. Mit pragmatischen Geschichten, die über die Schlagzeilen hinausgehen, berichtet der Film über Veränderungen, die sich durch die richtigen Ressourcen, Geldmittel und durch Mitgefühl bewirken lassen.

 
Mit den "advocates" Claudia Perez, Rudy Salinas, und Mel Tillekeratne, sowie die Organisationen LA on Cloud9, Housing Works, and Monday Night Mission und Experten: Celina Alvarez (Executive Director, Housing Works), Gary Blasi (UCLA, Professor of Law Emeritus), Jerry Jones (Inner City Law Center), Mary Kirchen (Founder, Housing Works), Steve Lopez (Columnist, LA Times), Alisa Orduna (Homeless Policy Director, Mayor Garcetti’s Office), Mark Ridley-Thomas (LA County Supervisor 2nd District), David Ryu (LA City Councilmember CD4) und Paul Tepper (Western Center on Law & Poverty).

Rémi Kessler hat weltweit zahlreiche Werbefilme, Spielfilme, Musikvideos, Fernsehserien, Wirtschaftsfilme und Dokumentarfilme produziert, u.a. mit Künstlern wie dem DJ David Guetta und dem namhaften Modedesigner Ozwald Boateng. In den letzten zehn Jahren hat Kessler mehrere Dokumentarfilme produziert, wie LA FABULEUSE HISTOIRE DES STUDIOS HOLLYWOODIENS: MGM (Die erstaunliche Geschichte der Hollywoodstudios: MGM) und, anlässlich des 100. Geburtstags von Orson Welles, ORSON WELLES – TRAGISCHES GENIE, der 2015 die Sektion Cannes Classics bei den Filmfestspielen von Cannes eröffnete. 



(Quelle: Cinema Libre Studio)

 

Zurück