KINO! GERMANY NOW! GIPSY QUEEN

GIPSY QUEEN POSTER © Dor Film

Fr, 19.03.2021 -
So, 11.04.2021

Online

Alle Filme sind vom 19.03 - 11.04 in den USA zu sichten.
Präsentiert in Zusammenarbeit mit dem 
 Frida Cinema im Rahmen von
Kino! Germany Now! 


Deutschland (2019), 112 Min., Deutsch  mit englischen Untertiteln
Buch-Regie: Hüseyin Tabak, Kamera: Lukas Gnaiger, Mit: Alina Serban, Tobias Moretti, Irina Kurbanova, Producer: Danny Krausz, Schnitt: Christoph Loidl, Produzent*innen: Kurt Stocker, Danny Krausz, Produktionsfirma: DOR Film-West Produktionsgesellschaft mbH.


Die alleinerziehende Ali (Alina Serban), eine stolze und kämpferische junge Frau, lebt erst seit Kurzem in Hamburg und hält sich mit Putzjobs mühsam über Wasser. Ihr Vater in Rumänien hatte sie das Boxen gelehrt, sie aber verstoßen, als sie unverheiratet schwanger geworden war – ein schwerer Schlag für Ali, die ihren Vater über alles liebte. Eines Tages erkennt der Besitzer der Kiezkneipe, in der sie putzt, ihr Boxtalent und nimmt sie unter seine Fittiche. Er trainiert sie und eröffnet ihr die Möglichkeit, mit dem Boxen Geld zu verdienen. Allerdings zeigt sich bald, welch hohen Preis Ali für diese Karriere zahlen könnte.
Quelle: Film Portal STREAM | $6.00 mit Code: GOETHE-LA ALLE KINO GERMANY NOW FILME - $50.00 mit Code: GOETHE-10 STREAM:
1.Klicken Sie auf einen der oben stehenden Links.
   (Sie werden auf die Seite von Eventive weitergeleitet)
2.Klicken Sie auf PRE-ORDER oder UNLOCK NOW.
3.Klicken Sie auf  -Have a discount code? -  
4.Geben Sie den Code GOETHE-LA (Einzelne Filme: $6)
   oder GOETHE-10 (Serienpass: $50)
5.Bestellung abschliessen.
6.Film ab!


Trailer - GIPSY QUEEN

AUSZEICHNUNGNEN:
Günter Rohrbach Filmpreis 2020: Preis des Oberbürgermeisters, German Screen Actors Awards 2020:Best Leading Actress, Tallinn 2019: Best Actress & Estonian Ecumenical Jury Prize

Hüseyin Tabak wurde 1981 in Lemgo als Sohn türkisch-kurdischer Einwanderer geboren und wuchs in Bad Salzuflen auf. Mit 22 zog er nach Hamburg, wo er durch Praktika bei Fernsehproduktionen Erfahrungen sammelte und sich bis zu Jobs als Aufnahmeleiter und Regie-Assistent hocharbeitete. Daneben drehte er eine Reihe eigener Kurzfilme. Von 2006 bis 2012 studierte Tabak an der Filmakademie Wien in den Fächern Regie und Drehbuch; zu seinen Professoren gehörten unter anderen Michael Haneke und Peter Patzak.  Zu seinen Filmen gehören „Deine Schönheit ist nichts Wert“ (2012) und die Dokumentarfilme „Kick Off“ (2010) und „Die Legende vom Häßlichen König“ 2017.


KINO! Germany NOW! ist ein project des German Film Office (eine Initiative des Goethe-Instituts und German Films), das in Zusammenarbeit mit dem FRIDA CINEMA präsentiert wird. Das Frida Cinema ist das einzige Art-House / Programmkino Orange Countys. Die Einnahmen aus dem Kartenverkauf gehen an das Frida Cinema. 

 

Zurück