Gespräch Narrating the Lives of Great Writers and Scientists

Reiner Stach und Daniel Kehlmann Image © Rudi Gigler, Heji Shin

07.11.16
18:30 Uhr

Goethe-Institut New York

30 Irving Place
New York, NY 10003

Reiner Stach und Daniel Kehlmann

Wie ist Kafka zu Kafka geworden? Der dritte und letzte Band von Reiner Stachs gefeierter Franz-Kafka-Biografie, Kafka: Die frühen Jahre (Fischer Verlag, 2014), von Shelley Frisch als Kafka: The Early Year ins Englische übersetzt (Princeton University Press, 2016), beantwortet diese Frage mit mehr Fakten, Details und Einsichten als jemals zuvor.

Im Gespräch mit Daniel Kehlmann, Autor des Bestsellers Die Vermessung der Welt (Rowohlt Verlag, 2005), eine fiktive Doppelbiografie der im frühen 19. Jahrhundert lebenden Wissenschaftler Alexander von Humboldt und Carl Gauss, diskutiert Stach die Kunst und das Handwerk biografischen Schreibens. Aus der Perspektive eines Literaturhistorikers und der eines Schriftstellers, sprechen Stach und Kehlmann darüber, wie sie nichtlineare persönlicher Geschichten und die Komplexität literarischer Werke und wissenschaftlicher Abhandlungen in kohärente und elegante Prosa umschreiben. Das Gespräch wird von Shelley Frisch moderiert.

Präsentiert in Zusammenarbeit mit Princeton University Press.
 

Zurück