Gastspiel Concerto Köln: Quattro Violini

Concerto Köln Concerto Köln © Harald Hoffman

27.02.20
19.30

Alice Tully Hall

Alice Tully Hall
Lincoln Center for the Performing Arts
1941 Broadway
New York, NY 10023

Concerto Köln feiert in dieser Hommage an die Violine das Beste des Barock auf authentisch historischen Instrumenten. Mit seinen vier Konzertmeistern - Mayumi Hirasaki, Jesus Merino Ruiz, Sunske Sato und Evgenii Sviridov - präsentiert das Ensemble die besten deutschen und italienischen Violinkonzerte der Epoche, von Bachs Doppelkonzert für Violine bis zu Vivaldis Konzert für vier Violinen in H-Moll.

Das Programm:
Händel: Concerto Grosso F-Dur, Op. 6, Nr. 2
Bach: Konzert für zwei Violinen in D-Moll
Vivaldi: Konzert für Streicher in A-Dur
Locatelli: Konzert für 4 Violinen und Streicher in F-Dur
Händel: Konzert für Orgel und Streicher in F-Dur
Geminiani: Concerto Grosso ("La Follia")
Vivaldi: Konzert für 4 Violinen, Violoncello, Streicher und Basso continuo

Concerto Köln ist eines der weltweit renommiertesten Originalklang-Ensebles, bekannt für den virtuosen Klang und Aufführungen mit einem spürbaren Sinn für das Dramatische. 
Seit über 30 Jahren gehört das Orchester zu den führenden Ensembles für historische Aufführungspraxis. Ob in der Heimatstadt, in der das Orchester tief verwurzelt ist, oder bei Gastspielen in großen internationalen Musikmetropolen und auf Festivals, Concerto Köln ist ein Synonym für herausragende Interpretationen Alter Musik.

Zurück