Filmvorführung Gegen das Vergessen: Big Sonia

Big Sonia Foto (Ausschnitt): © Gloria Baker Feinstein

Mo, 23.09.2019

UMKC Student Union Theater

5100 Cherry St.
Kansas City, MO 64110

Im Zusammenhang mit der Ausstellung GEGEN DAS VERGESSEN von Luigi Toscano am Memorial Courtyard des National WWI Museum and Memorial präsentiert das Goethe Pop Up Kansas City eine Sondervorführung des Dokumentarfilms Big Sonia.
 
Die Hauptdarstellerin Sonia Warshawski (oder: Big Sonia) ist Holocaust-Überlebende und eine der sieben Zeitzeugen in Kansas City, die für die Ausstellung GEGEN DAS VERGESSEN fotografiert wurden. Big Sonia gibt uns nicht nur Eindrücke in Sonias Leben zu Zeiten der Judenverfolgung, sondern zeigt auch wie es Jahre später noch von den Erfahrungen des Holocaust gezeichnet ist.
 
Sonias Tochter Regina Kort und Luigi Toscano, Fotograf von GEGEN DAS VERGESSEN, werden an der Filmvorführung teilnehmen und stehen im Anschluss für Fragen zur Verfügung.
 
Big Sonia
USA, 2016, 91 Min.
Regie: Leah Warshawski, Todd Soliday

 
Seit Jahren schon erzählt Sonia Washawski an Schulen, in Kirchen und Gefängnissen davon, wie sie als junges Mädchen den Holocaust überlebte. Ihre Geschichte inspiriert unzählige Schüler, Gefängnisinsassen und Ex-Sträflinge, ihre eigenen Traumata anders zu betrachten. Als Sonia einen Räumungsbescheid für ihre 35 Jahre alte Schneiderei erhält, muss sie die schwere Entscheidung treffen, entweder mit 90 Jahren eine neue Schneiderei zu eröffnen oder in den Ruhestand zu treten. Für eine Frau, die zugibt, sich ständig beschäftigen zu müssen, damit die Dämonen der Vergangenheit sie nicht einholen, bedeutet der Ruhestand eine große Gefahr. Alte, schon fast vergessene Ängste holten sie ein und sie muss sich erneut mit ihrer traumatischen Vergangenheit auseinandersetzten. Sonia zeigt in dem Dokumentarfilm, was es bedeutet, eine Überlebende zu sein. Lässt man sich von den Traumata der Vergangenheit definieren oder machen sie einen stärker?
 
Bitte beachten: Für diese Veranstaltung hat UMKC kostenlose Parkplätze im Parkhaus auf 50th / Oak St. zur Verfügung gestellt: Parken Sie bitte auf der 5. und 6. Ebene. Eine Fußgängerbrücke führt direkt zur Student Union. 
 
Das Pop Up Film Haus ist Teil des Projekts Wunderbar: Deutsche Filme feiern. Von Die geliebten Schwestern zu Oh Boy und Goethe!, von Der blaue Engel zum Kabinett des Dr. Caligari – wir feiern die deutsch-amerikanische Freundschaft und bringen gemeinsam mit unserem Partner Kanopy 48 deutsche Filme auf Ihre Bildschirme.
 
 

Zurück