Gegen das Vergessen

Jacqueline Mendel | Alfred Münzer | Ilse Zur © Luigi Toscano

Ein Projekt von Luigi Toscano

GEGEN DAS VERGESSEN, ein Projekt zum Holocaust-Gedenken des deutsch-italienischen Künstlers Luigi Toscano, ist vom 17. April bis 19. Mai 2019 auf dem Civic Center Plaza in San Francisco zu sehen. 78 großformatige Fotografien Holocaust-Überlebender portraitieren Einzelpersonen, die in den Vereinigten Staaten, Israel, Deutschland, der Ukraine, Russland, Österreich und in den Niederlanden leben. Darunter sind 15 Porträts, die in der Bay Area entstanden sind. Diese Bilder stehen im Mittelpunkt der Ausstellung und stellen sicher, dass wir den Holocaust nicht vergessen und inspirieren uns, gegen Hass und Rassismus zu kämpfen.

GEGEN DAS VERGESSEN war bereits in Washington DC (Mall), in New York City (UNO) und in Boston (Boston Common) sowie an weiteren prominenten Orten in Europa zu sehen. Durch die Ausstellung im öffentlichen Raum ist sie für alle zugänglich. Bislang haben weltweit über eine Million Menschen die Fotoausstellung gesehen.

Zusätzlich zur Ausstellung haben wir ein vielfältiges Programm für Sie zusammengestellt, das neben Filmvorführungen in der San Francisco Public Library, eine Podiumsdiskussion, öffentliche Touren und andere Veranstaltungen über die gesamte Stadt verteilt umfasst.

Die Ausstellung wird präsentiert vom Goethe-Institut San Francisco und dem deutschen Generalkonsulat San Francisco mit herzlichem Dank an Barbro und Bernard Osher für ihre großzügige Spende. Mit Unterstützung durch die Generalkonsulate von Israel und Italien, das italienische Kulturzentrum, die San Francisco Arts Commission, San Francisco Recreation and Parks und zahlreiche Community-Partner.  

Wir danken der Jewish Community Library und San Francisco Public Library für das Zusammenstellen einer Liste von Büchern und DVDs zur weiteren Auseinandersetzung mit diesem Thema.