Programmkoordinator*in Pop Up Kansas City

Programmkoordinator*in

Das Goethe Pop Up Kansas City sucht eine*n Programmkoordinator*in mit einem Beschäftigungsumfang von 100% (Vollzeit) = 40 Std./Woche, i.d.R. 5 Tage pro Woche (Montag bis Freitag), Abend- und Wochenendeinsätze erforderlich. 

Stellenantritt 1. Februar 2020. Befristete Stelle bis 31. Dezember 2020.

Das Goethe Pop Up Kansas City ist eine temporäre Niederlassung des Goethe-Instituts. Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusam­men­arbeit. 


Aufgaben:

  • Koordination, Organisation und Durchführung von Kulturprogrammen in enger Zusammenarbeit mit der Leitung des Goethe Pop Up
  • Kontakte zu / Verhandlungen mit Partnerorganisationen, Kulturinstitutionen in den USA und Deutschland
  • Organisatorische Vor- und Nachbetreuung von Veranstaltungen
  • Betreuung von Gästen
  • Erstellen von Texten für Webseite und Print (in Deutsch und Englisch)
  • Koordinierung von Marketing Aktivitäten/ÖA
  • Budgetkontrolle, Abrechnung, Berichtswesen
  • Ansprechpartner*in für Praktikant*innen und Aushilfen 
Voraussetzungen:
  • Gültige Arbeitserlaubnis für die USA
  • Ausgezeichnete deutsche und englische Sprachkenntnisse
  • Einschlägiger Hochschulabschluss, vorzugsweise Geisteswissenschaften, Kulturmanagement, oder ähnlich (B.A., M.A. oder höher)
  • Großes Interesse und sehr gute Kenntnisse der zeitgenössischen Kunst- und Kulturszene in den USA und Deutschland
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Kulturarbeit und/oder im Bereich Kommunikation
  • Ausgezeichneter sprachlicher Ausdruck (mündlich und schriftlich)
  • Sehr gute organisatorische Fähigkeiten
  • Hohe Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, Abend- und Wochenendeinsätze erforderlich
  • Gute Kenntnis und Handhabung aller geläufigen MS Office-Produkte 
Wir bieten ein angemessenes Gehalt, eine sehr gute Krankenversicherung und weitere soziale Leistun­gen. Das Goethe-Institut gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen. Das Goethe-Institut ist ein Equal Employment Opportunity Arbeitgeber.

Kosten für und Unterstützung bei der Beschaffung einer US-Arbeitserlaubnis werden vom Goethe-Institut nicht übernommen bzw. gewährt.
 
Bitte schicken Sie Ihre schriftliche Bewerbung auf Deutsch oder Englisch inklusive folgender Unterlagen:
  • Motivationsschreiben (1/2 bis max. 1 Seite)
  • Lebenslauf
  • 2-3 Referenzen  
an die E-Mail-Adresse: info-kansascity@goethe.de
 
Bewerbungsschluss: 16. Januar 2020 
 
Jutta Behnen
Managing Director
Goethe Pop Up Kansas City
www.goethe.de/kansascity