Projektmitarbeiter/-in für das Deutschlandjahr USA

Voll- oder Teilzeit; Stelle befristet bis zum 31. Dezember 2019
 
Das Goethe-Institut e.V. ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Es fördert die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegt die internationale kulturelle Zusammenarbeit.
 
Gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt und dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) organisiert das Goethe-Institut das kulturpolitische Projekt „Deutschlandjahr USA“, um den transatlantischen Dialog zwischen beiden Ländern zu fördern. Im Rahmen der Wunderbar Together-Kampagne finden von 2018 bis 2019 über 1.500 Veranstaltungen in allen 50 U.S.-Bundesstaaten statt. Wir suchen daher motivierte Projektmitarbeiter/-innen, die uns in allen Bereichen des Projektmanagements unterstützen. Einschlägige Arbeitserfahrung ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung.
 
Die Stelle bietet insbesondere Hochschulabsolventen mit kürzlich abgeschlossenem Studium eine hervorragende Möglichkeit, Arbeitserfahrung im Kontext einer internationalen kulturpolitischen Kampagne und an einer weltweit angesehenen Kulturinstitution zu sammeln.
 
Tätigkeitsbereich:

  • Verfassen, Korrekturlesen und redaktionelle Bearbeitung von Kommunikationsmaterial (Print und Online)
  • Unterstützung des Projektmanagementteams bei der administrativen Abwicklung und Umsetzung der U.S.-weiten Projekte
  • Datenverwaltung, -eingabe und –auswertung
  • Administrative und logistische Unterstützung in allen Bereichen der Kampagne
  • Unterstützung im Bereich Finanzmonitoring und bei der Abwicklung von Projektabschlüssen
  • Möglichkeit für Dienstreisen gegeben
  • Weitere zugeteilte Aufgaben
 
Voraussetzungen:
  • Erfahrung in der Arbeit mit Microsoft Office erforderlich; Erfahrung im Social Media- oder Bildredaktionswesen von Vorteil
  • Affinität zu Themen der transatlantischen Beziehungen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift; gute Deutschkenntnisse wünschenswert
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, mit der Bereitschaft für flexible Arbeitszeiten und Belastbarkeit in stressgeneigten Situationen
  • Exzellente Organisations- und Kommunikationsfertigkeiten
  • Erfahrung mit Übersetzungstätigkeiten von Vorteil
 
Das Goethe-Institut bietet ein angemessenes Gehalt, eine sehr gute Krankenversicherung (ab einem Beschäftigungsumfang von mindestens 30 Stunden pro Woche) und weitere soziale Leistungen. Das Goethe-Institut gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen. Unterstützung bei der Beschaffung einer US-Arbeitserlaubnis wird vom Goethe-Institut nicht gewährt.
 
Bitte übersenden Sie die folgenden Unterlagen per E-Mail: 
  • Motivationsschreiben (1/2 – 1 Seite)
  • Lebenslauf
  • 2-3 Referenzen