Film Der Luther-Code (1-3)

Copyright by Luther © DEFA-Stiftung Copyright by Luther © DEFA-Stiftung

Do, 21.09.2017

Goethe-Institut Washington

1990 K St. NW
(Eingang von 20th Street NW, Erdgeschoss)
Washington, DC

Mit einer Einführung von David Lazar vom Deutsch Historischen Institut.

Der Luther-Code (1-3):
Sprung in die Freiheit (16. Jahrhundert), Suche nach Wahrheit (17. Jahrhundert), Aufbruch zur Gleichheit (18. Jahrhundert)
Deutschland, 2016, 3 x 42 Min., Regie:  Wilfried Hauke, Alexandra Hardorf 

Teil 1-3 der sechsteiligen Dokumentationsreihe Der Luther-Code zeigt, wie die Reformation neue Horizonte eröffnet – es kommt zum Urknall des freien Denkens. Die Regeln, mit denen man zu dieser besseren Welt gelangen kann, müssen die Menschen selbst erfinden.

Für die Dokumentation wurden Gen-Forscher, Flüchtlingshelfer, Internet-Journalisten, Autoren, Astrophysiker befragt – junge Zeitgenossen, die in naher Zukunft die Verantwortung für unsere Welt übernehmen müssen. In die Antworten montieren die Autoren Alexandra Hardorf and Wilfried Hauke inszenierte Porträts berühmter Personen der letzten 500 Jahre, die in ihrer Zeit die Welt neu erfunden haben: Jan Hus und Johannes Kepler; Leibniz, Lessing, Engels; Bertha von Suttner, Albert Einstein, Dietrich Bonhoeffer – und Martin Luther natürlich.

David Lazar ist leitender Lektor am Deutsch Historischen Institut in Washington DC und Organisator der diesjährigen „Legacies of the Reformation“ Vortragsreihe am Deutsch Historischen Institut.

Freier Eintritt; Reservierung erforderlich. Sitzplätze sind begrenzt.

Eventbrite – Goethe-Institut Washington

Zurück