Film Luther der Reformator: Katharina Luther und Lucas Cranach

Die geflügelte Schlange © DEFA-Stiftung Die geflügelte Schlange © DEFA-Stiftung

Do, 16.11.2017

Goethe-Institut Washington

4645 Reservoir Rd NW
(Eingang von 20th Street NW, Erdgeschoss)
Washington, DC

Mit einer Einführung von Amy Leonard von der Georgetown Universität.

Katharina Luther
Germany, 2017, 105 Min., Regie: Julia von Heinz

Katharina von Bora lebt als Nonne das für sie bestimmte Leben, bis sie mit Anfang 20 durch die Schriften Martin Luthers mit einer völlig neuen Gedankenwelt in Berührung kommt. Sie flieht mit einigen ihrer Mitschwestern und kommt ohne rechtliche Stellung, ohne Einkommen und von ihrer Familie verstoßen nach Wittenberg, wo sie Martin Luther persönlich begegnet.

Die geflügelte Schlange
DDR, 1971, 17 Min., Regie: Lothar Barke

Ausgehend von den wesentlichsten Stätten zur Erhaltung und Pflege des Werkes von Lucas Cranach, dem Älteren, in Meißen, Wittenberg und Weimar, vermittelt der Film einen Einblick in das Leben und Werk des Renaissance-Malers. Er stellt bedeutende Gemälde und Grafiken der Kunstsammlungen der DDR vor, die mit der geflügelten Schlange signiert wurden.

Amy Leonard ist außerordentliche Professorin an der Georgetown Universität. Sie unterrichtet Kurse über die Reformation, das Heilige Römischen Reich sowie Frauen und Sexualität im frühneuzeitlichen Europa. Ihre Forschung befasst sich mit Religion, Frauen und Gender, insbesondere in Deutschland im sechzehnten Jahrhundert.

Freier Eintritt; Reservierung erforderlich. Sitzplätze sind begrenzt.

Eventbrite – Goethe-Institut Washington

Zurück