Digitale Filmvorführung Für Elise - Beethovens Bestseller

Alice Sara Ott spielt Für Elise © DokFabrik

Fr, 05.06.2020 -
Mo, 08.06.2020

Online

LUDWIG VAN: Eine cineastische Feier zu Beethovens 250. Geburtstag

Eine digitale Filmreihe des Goethe Pop Up Kansas City
 
Willkommen zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven in unserem Digital Film Haus. Wir feiern LUDWIG VAN mit einer Reihe von Dokumentarfilmen. Jeder Film stellt einen anderen Aspekt von Beethovens Werk und Leben in den Vordergrund und nimmt uns mit, die Einflüsse und Interpretationen seiner Musik weltweit zu erkunden.
 
Für Elise - Beethovens Bestseller 
Regie: Axel Fuhrmann
Drehbuch: Axel Brüggemann, Axel Fuhrmann
Deutschland, 2011
52 Minuten
Englisch, Deutsch
 
Wie wurde dieses kurze Klavierstück, das ein Musikforscher erst dreißig Jahre nach Beethovens Tod entdeckte, zum Bestseller? Gemeinsam mit Pianist*innen, Beethovenforscher*innen und Komponist*innen gehen die Autoren des Films auf eine Spurensuche nach Ursprung und Bedeutung von Für Elise. Dabei versuchen sie den Zauber zu ergründen, den dieses wohl bekannteste Werk Beethovens in jeder Generation weltweit aufs Neue auslöst. Während Pianist*innen das Werk erläutern, analysieren und interpretieren, geht der Film in Archiven in Wien und Bonn der Frage nach, welche Original-Skizzen Beethovens zu dem Werk erhalten geblieben sind. Was sagen sie über die Entstehungszeit und den Werkkontext aus? Und wer war die geheimnisvolle Elise, der das Stück gewidmet ist?
 
Der Film steht von Freitag, 05.06. um 16:00 Uhr (CDT) bis Montag, 08.06.2020 um 23:00 Uhr (CDT) auf Vimeo zur Verfügung. 
 
Senden Sie bitte eine E-Mail an info-kansascity@goethe.de, um den Zugangscode zu erhalten.
  
Neugierig auf mehr? Diskutieren Sie in einem Q&A mit Regisseur Axel Fuhrmann am Dienstag, 9. Juni 2020 um 17:00 Uhr CDT) über den Film. Das Gespräch wird per Zoom stattfinden, Herr Fuhrmann wird sich aus Deutschland dazu schalten. Weitere Informationen hier.
 

Zurück