Virtuelle Filmvorführung Kids Euro 2021: Sommer-Rebellen (2020), Regie: Martina Saková

Sommer-Rebellen © Pluto Film Distribution Network GmbH © Pluto Film Distribution Network GmbH

Sa, 09.10.2021 -
So, 31.10.2021

8:00 Uhr - 23:59 Uhr

Regie: Martina Saková. 2020, 92 Minuten, Deutschland/Slowakei.

Sprachen: Deutsch, Tschechisch, Slowakisch
Untertiteln: Englisch


This virtual screening is restricted to viewers in Maryland, Virginia, and the District of Columbia. Pre-registration is cost-free and open now; the film will be available to watch beginning at 8:00am Eastern on October 9, 2021. The virtual screening will end at 11:59pm Eastern on October 31, 2021, or when the screening has reached its 300-view limit.

Tickets reservieren  

Jonas (11) wünscht sich nichts mehr, als in den Sommerferien zu seinem coolen Opa Bernard in die Slowakei zu fahren. Seit dem Tod seines Vaters gibt es nur noch Zoff zu Hause und so haut Jonas nach einem erneuten Eklat kurzer Hand ab. Durch eine List lässt sich Jonas von Bernard auf halber Strecke abholen. Der lang erwünschte Sommer bei Opa kann beginnen. Doch Opa ist nicht mehr so, wie ihn Jonas in Erinnerung hat. Inzwischen in den Vorruhestand befördert, verhält er sich seltsam und launisch. Von der erhofften Zeit voller Spaß und Action ist auch nach 3 Tagen nichts zu merken. Als sich Jonas mit dem Nachbarskind Alex anfreundet, hecken die beiden einen verrückten Plan für Opa aus: ein neues Hobby, eine neue Frau oder ein neuer Job muss her!

Director

Martina Saková wurde 1976 in der ČSSR geboren. Sie studierte Regie an der Filmakademie VSMU in Bratislava und als Gaststudentin an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Danach schrieb sie sich für ein Studium des experimentellen Designs an der Universität der Künste Berlin ein. 2007 gründete sie ihre eigene Produktionsfirma Projector23 in Berlin. Nach einigen Kurzfilmprojekten dreht sie 2013 ihren ersten abendfüllenden Dokumentarfilm, Little Hanoi (2013). Sommer-Rebellen (2020) ist ihr Spielfilmdebüt.

SUMMER REBELS - Trailer from Pluto Film on Vimeo.

Zurück