Deutschlandjahr USA 2018/19
Projektausschreibung

Deutschlandjahr USA 2018/19 Foto: Alexandra Strekoza © Shutterstock

Deutschlandjahr 2018/19

Von Oktober 2018 bis Oktober 2019 findet in den USA ein Deutschlandjahr statt. Quer durch die Vereinigten Staaten unterstreichen wir mit einem Bündel von Projekten aus den Bereichen Kultur, Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft die einzigartige Bedeutung der transatlantischen Beziehungen. Deutsche und amerikanische Institutionen sind eingeladen, sich bis zum 20. Januar 2018 mit Projektvorschlägen zu bewerben und die Kampagne aktiv mitzugestalten.
 

Das Deutschlandjahr in den USA macht die gewachsene Partnerschaft beider Länder sichtbar und vermittelt ein facettenreiches und aktuelles Deutschlandbild. In bewährter Kooperation von Auswärtigem Amt (AA), Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und Goethe-Institut trägt die Kampagne dazu bei, das jahrzehntelange Fundament aus gemeinsamen Werten, Interessen und Zielen zu betonen. Das Deutschlandjahr intensiviert die deutsch-amerikanische Partnerschaft, die wir zur Lösung globaler Herausforderungen in der Zukunft brauchen.

Möchten Sie mit Ihrer Idee zum Deutschlandjahr beitragen? Vielleicht mit einem Popkonzert in Des Moines, einer Messe des deutschen Ingenieurswesens in Mobile, einer Teilnahme an der geplanten Roadshow oder einem anderem Projekt zur Förderung von Dialog und Austausch - Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Organisationen aus Sport, Kultur, Bildung, Wissenschaft sowie alle, die im Bereich des transatlantischen Dialogs tätig sind, sind eingeladen, sich am Deutschlandjahr zu beteiligen. Projektvorschläge können über ein Onlineformular bis zum 20. Januar 2018 eingereicht werden.
 

Sie können sich die Fragen des Online-Formulars zur besseren Gesamtübersicht auch im Vorfeld ausdrucken und die Antworten vorbereiten.
Bitte beachten Sie, dass ausschließlich über das Online-Formular abgeschickte Anträge akzeptiert werden.
Haben Sie Fragen? Das Team Deutschlandjahr in Washington steht Ihnen unter deutschland-USA@goethe.de sowie telefonisch unter +1 (202) 851-3300 gerne zur Verfügung.

Interessierte Unternehmen können sich über Möglichkeiten der Teilnahme und Sponsoring beim BDI (j.howald@bdi.eu) informieren.