Gastón

Gastón - Murga Migrante © Goethe-Institut

„Ich bin Gastón, bin in Montevideo geboren studiere, arbeite und bin Mitglied von Doña Bastarda und Murga Migrante. Seit meiner Kindheit begeistert mich die Murga. Wenn ich zu Weihnachten und auf TabladosMurga hörte, war ich immer erstaunt über die Stimmen, die Kostüme und die Schminke.
Ich verstand damals nicht so ganz, was ein Murguista war: Ob sie Götter waren, ob sie außerhalb ihrer Kostüme arbeiteten oder Kinder hatten. Es war undenkbar für mich, eines Tages einer von ihnen zu sein. Und hier bin ich!
Undenkbar, so wie auch für viele der Gedanke an eine Murga mit Menschen aus der ganzen Welt sein mag. Und gerade deshalb kommen wir zusammen: Um Vorurteile abzubauen. Und diese Murga, die aus großen Künstlern, aber vor allem aus einzigartigen und herzhaften Menschen besteht, schafft das. Ich lerne bestimmt viel mehr von ihnen, als sie von mir lernen.
Es ist mir eine große Freude, hier zu sein.
Arriba la murga Migrante!“

Übersetzung: Julia Picatto