Partnerbibliotheken

Partnerbibliotheken  

 

In Usbekistan arbeitet das Goethe-Institut seit 2016 mit zwei Partnerbibliotheken in Andishan und Urgentsch zusammen. In diesen Partnerbibliotheken finden Sie Bücher und multimediale Informationen aus und über Deutschland.
 


Informations- und Bibliothekszentrum
des Gebiets Andishan namens Bobur

 
Bibliotheksleiterin: Frau Gulnora Ismailova
Fitrat ko’chasi 232
170102 Andishan
Tel.: (998 374) 223-79-80
Fax: (998 374) 223-79-80
www.libbobur.uz
andijan@infolib.uz

andijan@libbobur.uz
 
Das Goethe-Institut Usbekistan betreut neben dem Deutschen Lesesaal in Taschkent auch zwei weitere Partnerbibliotheken in Andishan und Urgentsch. Über dieses Netz erhalten Leser in allen Teilen des Landes direkten Zugang zu aktuellen und bedarfsgerechten Medien aus Deutschland. Themenschwerpunkte sind aktuelle Belletristik und Landeskunde Deutschlands, Deutsch als Fremdsprache für Lehrer und Lerner, Pädagogik und Unterrichtsformen.
 
Die Partnerbibliotheken und Lesesäle sind in die bestehenden Bibliothekstrukturen der Gastländer eingebunden. So stellen die „Gastbibliotheken“ geeignete Räumlichkeiten sowie bibliotheksspezifische Infrastrukturen zur Verfügung. Das Goethe-Institut sorgt für eine jährliche Grundausstattung an Medien.
 
 

Informations- und Bibliothekszentrum des Gebiets Choresm
 
A.Kodiriy ko’chasi 2B
220100 Urgentsch
Tel.:  (+998 362) 223-20-40
Fax: (+998 362) 223-20-40
www.xorazmakm.zn.uz
liburgench@infolib.uz
 
Bibliotheksleiter: Herr Rahimboy Kurbanov
 
Das Goethe-Institut Usbekistan betreut neben dem Deutschen Lesesaal in Taschkent auch zwei weitere Partnerbibliotheken in Andishan und Urgentsch. Über dieses Netz erhalten Leser in allen Teilen des Landes direkten Zugang zu aktuellen und bedarfsgerechten Medien aus Deutschland. Themenschwerpunkte sind aktuelle Belletristik und Landeskunde Deutschlands, Deutsch als Fremdsprache für Lehrer und Lerner, Pädagogik und Unterrichtsformen.
 
Die Partnerbibliotheken und Lesesäle sind in die bestehenden Bibliothekstrukturen der Gastländer eingebunden. So stellen die „Gastbibliotheken“ geeignete Räumlichkeiten sowie bibliotheksspezifische Infrastrukturen zur Verfügung. Das Goethe-Institut sorgt für eine jährliche Grundausstattung an Medien.


Alles Familie! Wanderausstellung
Familiendarstellungen in aktuellen Bilderbüchern

"Alles Familie!" - eine Wanderausstellung der Internationalen Jugendbibliothek München ist jetzt in Horezm Region!!!

Mit vielen interessanten Familiengeschichten und bunten Bilderbüchern eignet sich diese Ausstellung nicht nur für Deutschlerner, sondern für alle Buchliebhaber.

Am 14.-15. April 2022 hat die PASCH-Schule № 19 mit Schülerinnen und Schülern des A1+ und B1 Niveaus Deutsch die Ausstellung „Alles Familie“ in der Partnerbibliothek des Goethe Instituts in Urgentsch besucht. Nach einem kleinen Rundgang, bei dem die Ausstellung den Jugendlichen vorgestellt wurde und sie einige Informationen darüber erhielten, begannen spannende Workshops im Rahmen der Ausstellung „Alles Familie“. 

Besonders interessant war die letzte Aufgabe mit Gruppenarbeit, in der die Schülerinnen und Schüler sich in 10 Minuten für ein Buch entscheiden, ihre Auswahl begründen und ein kurzes Rollenspiel zu einer Situation aus dem Buch vorbereiten sollten.

Anschließend wurden die Rollenspiele in weiteren 10 Minuten präsentiert.
Den Abschluss des Workshops begleiteten in 10 Minuten die Fragen, an wen sich die Ausstellung aus welchem Grund vor allem richten, wobei sie helfen könnte und welches der Bücher den Lernenden am lesenswertesten erschien.

Neben der Lektüre deutschsprachiger Literatur diskutierten die Schülerinnen und Schüler viele interessante Themen wie den Familienbegriff, die Kind-Eltern-Beziehung und Erziehung. Die Schüler waren sehr beeindruckt von den im Rahmen der Ausstellung organisierten Workshops.

Die von der Internationalen Jugendbibliothek München und dem Goethe-Institut Taschkent organisierte Ausstellung gibt die Möglichkeit der ganzen Familie, bis Mitte Mai in die Partnerbibliothek Goethe Instituts zu kommen und Bücher zu lesen.
 

Top