Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Junge Künstler: Kunst und Gesellschaft

Das Goethe Institut Caracas organisiert gemeinsam mit dem Kulturzentrum BOD das Projekt „ARTE Y SOCIEDAD. JÓVENES CREADORES VENEZOLANOS” (Junge Venezolanische Künstler: Kunst und Gesellschaft). Die Ausstellung befindet sich bis zum 4. November 2018 in der Ausstellungshalle des Centro Cultural BOD Caracas

Exposición Artistas emergentes: Arte y Sociedad© GI-Caracas

Ausstellung Junge Künstler: Kunst und Gesellschaft

 

Der Hauptzweck der Ausstellung Junge Künstler: Kunst und Gesellschaft ist die Verbreitung von Kunstwerken, die das soziale Umfeld, die Gemeinschaft, das Kollektiv oder die Gesellschaft zum Thema haben; dabei kann der Bezug auf diese Themen sowohl lokal, wie auch national oder global sein. Die eingereichten Kunstwerke zeigen, dass sich der Künstler bewusst ist, dass sein künstlerisches Schaffen nicht im leeren Raum geschieht. 

Die Ausstellung besteht aus sechs Kategorien: Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Grafik, Installation und Videokunst. Jeder Künstler hat eine Ausstellungsfläche von maximal zwei (2) mal zwei (2) Meter Größe.
Jovenes Creadores Venezolanos: Artista Ganadora Premio Goethe Galerie Junge Künstler: Kunst und Gesellschaft Goethe Preis Gewinnerin | Foto: Centro Cultural BOD

In der Ausstellung „ARTE Y SOCIEDAD. JÓVENES CREADORES VENEZOLANOS” werden die Werke von 26 jungen venezolanischen Künstlern aus unterschiedlichen Regionen des Landes gezeigt, die in verschiedenen Formaten und Techniken einen Dialog führen. 

Die Ausstellung ist im Rahmen des Programms zum Gedenken des 200. Geburtstags von Karl Marx gestaltet, so dass in den ausgewählten Werken die Reflexion des Sozialen präsent ist und die Bestätigung, dass Kunst kein bloßes Symbol, sondern ein echtes Objekt ist, das für das Leben sozialer Gruppen von Bedeutung ist.

Parallel zur Ausstellung wird ein Programm von Aktivitäten entwickelt, das mit der Präsentation der Performance „Tropic“ des urbanen Modedesigners Max Peppe begann. Von September bis Oktober können Sie auch zwei ausgezeichnete deutsche Theaterstücke, Testosteron und Ein Teil der Gans, im Saal PH Oeste des Kulturzentrums sehen.

In der letzten Septemberwoche werden auch deutsche Dokumentarfilme über Kunst in der Halle Cabrujas de Cultura Chacao gezeigt. Zusätzlich gibt es das Angebot von Führungen, Treffen und Diskussionen mit den teilnehmenden Künstlern und Experten aus der Kunstwelt.
 

Prämierung

Der Auswahlprozess der Werke und die Vergabe der Preise wurde von einer Jury aus Fachleuten mit langjähriger Erfahrung in der Welt der bildenden Künste durchgeführt: Martín Sánchez, Carolina Balza y Patricia Velasco. Die Jury hat einstimmig beschlossen folgende Preise zu vergeben:

Goethe Institut Caracas-Preis. Aufstrebender Künstler: Dianora Pérez
Eine kraftvolle Arbeit, die eine nachhaltige Untersuchungs- und Dokumentationstätigkeit über Gewalttaten mit nationalen Auswirkungen plastisch zusammenfasst. Die Gewinnerin darf eine Reise in die Stadt Berlin unternehmen, um Kunstzentren und Museen zu besuchen und darf sich mit lokalen Akteuren der Kunstszene austauschen.

BOD-Preis: Manuel Eduardo González, Luis García, Gabriel Pérez, Juan González Bolívar und George Lavarca
Diese hervorstechenden Künstler, welche durch Originalität und Kreativität beeindrucken konnten, werden zusammen mit Dianora Pérez ein Kunstwerk schaffen, um 2019 in den Räumlichkeiten des BOD Centro Cultural Caracas an einer gemeinsamen Ausstellung teilzunehmen.

Teilnehmende Künstler

   
  Alba Izaguirre 
Valencia
Poder de la línea, 2018
Instalación
  Andrea Masiá 
Caracas 
Esperanza,
2018 Fotografía 
  Armando Ruíz 
Maracaibo 
Sin titulo, 2018 
Grabado 
  Azalia Licón
La Guaira
La gran solución, 2018
Fotografía
  Carlos Sánchez
Carora
Caprichos, 2018 
Pintura
  David Montoya
Caracas
Mural fragmentado, 2018
Instalación
  Dianora Pérez
Caracas
La Carbonera, 2018
Instalación
  Emily Medina
Caracas
A 200 años…2018
Instalación
  Fabio Rincones
Mérida
Dialéctica en contexto, 2018
Fot.-escultura
  Felipe Cuervo
Caracas
Eratep, 2018
Video
  Gabriel Pérez
San Antonio de los Altos
Ciudad ensamblada, 2018
Ensamblaje
  George Lavarca
Maracaibo
Identidad, 2018
Instalación
  Johan Galué
Maracaibo
Realidad compartida, 2018
Pintura
   
  Juan González
Caracas
Naturaleza inventada, 2018
Instalación
  Juan Pérez
Maracaibo
La memoria es como…2018
Video
  Luis García
Caracas
Mototrayeta, 2018
Escultura
  Malú Valerio
Lecherías
La segunda Orden, 2018
Instalación
  Manuel González
Caracas
Que recuerdos…2018
Collage
  Manuel Vásquez
Mérida
Involuciones urbanas, 2018
Fot.-instalación
  María Niño
Mérida
Señora seductoria, 2018
Instalación
  María Zapata
Barquisimeto
Transierro, 2018
Instalación
  Michael Zerpa
Caracas
Caracas surreal, 2018
Video 
  Nirkalia Ruiz
Maracaibo
Ya llegó el agua, 2018
Fotografía
  Pablo García
Caracas
Identidad utilitaria, 2018
Cerámica
  Raily Yance
Maracaibo
Como un morfeo…2018
Pintura
  Tito Güerere
Maracaibo
Puzzle, 2018
Instalación

 

Top