Medizinische Versorgung

Für Ihre medizinische Versorgung sollten Sie am besten die nötigen Medikamente aus Deutschland mitbringen.

Der Ausbildungsstand der Ärzte in Venezuela ist im Durchschnitt sehr hoch. Viele haben in den USA studiert und sprechen deshalb meist Englisch.

Bei ernsthafteren Krankheiten empfehlen wir, private Kliniken aufzusuchen, da diese hinsichtlich ihres Standards europäischen oder nordamerikanischen Einrichtungen entsprechen; allerdings muss man für eine Behandlung dort über genügend finanzielle Mittel verfügen, weshalb der Besitz einer Kreditkarte von Vorteil ist.

Momentan ist die medizinische Versorgung auch in Privatklinken eingeschränkt wg. fehlender Medikamente und anderer medizinischer Hilfsmittel (wir empfehlen dringend, Ihren Bedarf an Medikamenten nach Venezuela mitzubringen).