Gespräch Die deutsche Lyrik zu Gast in Caracas

Ve más allá - Poesía Alemana - Oct. 2018 Goethe-Institut

Sa, 20.10.2018

Bibliothek des Goethe-Instituts

Torre AltAvila, P.B., Av. Luis Roche entre 3ra. y 5ta. Transversal, Urb. Altamira
Caracas

Blicke weiter - Deutsche Lyrik Okt. 2018

Bajo otra óptica

Die Veranstaltungsreihe #BajoOtraÓptica ist zusammen mit @queleer zurück und bringt der jungen und nicht mehr so jungen Leserschaft die literarischen Bewegungen um die Deutsche Gegenwartsliteratur näher.
Am 20.10.2018 findet ein Gespräch zum Thema Lyrik in der Deutschen Gegenwartsliteratur statt.
Behandelt werden Themen wie: die Lyrik als Genre; woher die Inspiration der neuen Autoren kommt; wie die Übersetzungen den Lesern, die nach neuen literarischen Erfahrungen suchen, neue Autoren und Werke näherbringen; wie die Anzahl von Lyrik-Enthusiasten wächst.
Aus Deutschland ist Geraldine Gutiérrez-Wienken zu Gast, eine in Deutschland tätige Dichterin, Forscherin und Literaturübersetzerin. Ihre neueste Arbeit, mit dem Namen "Klagelieder im Gepäck", sammelt Übersetzungen ins Deutsche von Gedichten des venezonalischen Autors Rafael Cadenas, dem neulich den Iberoamerikanischen Poesie-Preis Reina Sofía verliehen wurde. Der deutsche Autor Marcus Roloff, der das Werk mit übersetzt hat, wird auch dabei sein.
In der Bibliothek in Caracas sind Diajanida Hernández, Professorin der Escuela de Letras der Universidad Central de Venezuela (UCV) und der Dichter, Lektor und Verleger, Leiter des Verlags El Estilete und Schullehrer, Samuel González-Seijas.
Die Veranstaltung ist teil des "Mes de Alemania". Cervecería Tovar und Almibarte (traditionale Süßigkeiten aus Venezuela) bieten Erfrischungen für das Publikum an.

Mes Aleman / Cervecería Tovar / Almibarte
 

Zurück