Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Opencall Happy at home© Goethe-Institut Hanoi

Happy @ Home ?
Cu Thi Minh Trang

Cu Thi Minh Trang © Cu Thi Minh Trang Mia (*1992) arbeitet nichtkommerziell als Illustratorin, sie führt ein Kunstgeschäft und ist Mitbegründerin eines Geschäfts, das handgefertigte Kunstprodukte von lokalen Künstlern verkauft.

Konzept dieser Arbeit

2020 ist ein seltsames Jahr. Zusätzlich zu den Verzögerungen und Störungen im Leben gibt es auch viele seltene Gelegenheiten wie: "zu Hause" zu sein, in einem sicheren Land zu leben und sich mit Familie und Freunden zu treffen. Aber "Zuhause" kann auch viele andere Bedeutungen haben.

Werk von Cu Thi Minh Trang © Goethe-Institut Hanoi

„Zuhause“ - Die Welt

Die Probleme des Planeten im Allgemeinen und des Menschen im Besonderen ergeben sich aus dem Ungleichgewicht von innen. Der Reichtum, der in Müll umgewandelt wurde, materialisierte sich von dort, die Menschen weinen darum, verlieren aber weiterhin das Gleichgewicht und bringen viele neue Entlassungen, Schwächen und Sinnlosigkeit hervor.
Jemand sagte, heute an friedlichen Orten: (1) Menschen brauchen wirklich nichts mehr, die Menschheit hat fast alles, was sie wollen, und (2) die meisten von uns sind schon glücklich, aber wünschen uns die Dinge, die wir nicht wirklich brauchen, und vergessen die Dinge, die wir bereits haben; sich zu verlieren und sich dann wieder zu finden und Lektionen zu wiederholen, die wir schon lange kennen.
Um die Welt zu retten, müssen wir uns zuerst ausbalancieren.

„Zuhause“ - Der „Wohn“raum

Ausgehen ist nötig für Kontaktverknüpfung aber "Zuhause" ist auch der Ort, an dem wir viele Dinge ausdenken können, an dem die meisten Spiele gibt und es ist auch der effektivste Ort, wo wir herausfinden, was wir wirklich brauchen. Das Haus zu reinigen und zu pflegen ist wie den Geist aufzuräumen – sich auszuruhen und strikt selbst zu reflektieren. Vielleicht sind wir zu Hause nicht "festgefahren", sondern „nach Hause zurückgekehrt". So etwas wie: "Geh nach Hause, zu Hause wartet genug auf dich, ..."?

„Zuhause“ - Der Mensch

In jeder Zelle, die uns herstellt, gibt es enorme Informationen über das Leben, über die Art und Weise, wie wir leben sollen und über den feinsten Wunsch, "leben zu wollen". Moderne Menschen sind im Wesentlichen unabhängige Wesen, daher müssen sie für ihre eigene Selbstsucht verantwortlich sein. Erwarten wir nicht, dass andere uns füllen, und fürchten auch nicht unbedingt, einsam zu sein. Obwohl niemand perfekt ist, dürfen wir nicht aufhören, die Teile aufzunehmen, die wichtige Lektionen und Informationen enthalten, neue Botschaften zu bedienen und zu erstellen. Es gibt einen Ort tief im Herzen eines jeden Menschen, an dem wir immer alleine existieren. Nur wenn wir wissen, wie wir uns in diesem zentralen "Zuhause" glücklich fühlen können, können Liebe und lebenserhaltende Ressourcen weiterhin wiedergeboren werden.

Top