Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Olivier Jouvray, Nicolas Brachet
Fluchttunnel nach West-Berlin

Fluchttunnel nach West-Berlin
© Avant-Verlag

Fluchttunnel nach West-Berlin © Avant-Verlag Eine wahre Begebenheit, die Geschichte des sogenannten 'Tunnels 57'. Drei Jahre nach dem Bau der Berliner Mauer fasst der Kunststudent Tobias den waghalsigen Entschluss, einen Tunnel von West nach Ost zu graben. Mit Hilfe von Freunden und Freiwilligen wird der riskante Plan in die Tat umgesetzt. Begleitet von der ständigen Angst, entdeckt zu werden, beginnen er und seine Helfer unter strengster Geheimhaltung, einen Stollen zu graben, der ihre Verwandten in die Freiheit führen soll. Am 3. und 4. Oktober 1964 fliehen insgesamt 57 Menschen durch den 145 m langen Tunnel.

Olivier Jouvray (*1970, Frankreich) studierte Kultur und Kommunikation in Lyon. Mit seinem Bruder Jerome gründete er das Atelier KCS1 und leitet heute selbst Comic-Kurse an der renommierten Kunstuniversität Émile-Cohl in Lyon.
 
Nicolas Brachet (*1976, Frankreich) lebt in Lyon und war als Ingenieur tätig, bevor er sich 2007 als Comics-Zeichner einen Namen machte.

Über die Novel
Erscheinungsjahr 2014
Verlag Avant-Verlag
Seiten 54
ISBN 9783945034057
Signatur 741.5 Jou
Link zum OPAC* https://hanoi.bibliothek.goethe.de/cgi-bin/koha/opac-detail.pl?biblionumber=20542&shelfbrowse_itemnumber=5872
Leseprobe https://www.spiegel.de/fotostrecke/fluchttunnel-nach-west-berlin-das-mauerdrama-als-comic-fotostrecke-131714.html
* OPAC: Online-Katalog für den öffentlichen Zugriff des Goethe-Instituts Hanoi

Top