Berlin Syndrome
Deutsches Filmfestival in Vietnam

BERLIN SYNDROME © MFA + Film Distribution

Berlin ist ein Magnet für junge Leute und insbesondere Künstler aus aller Welt. Berlin ist voller faszinierender Geschichten und einem bunten Leben. Wer einen Neuanfang im Leben oder nach interessanten Bildern sucht, geht nach Berlin. Das ist die Faszination Berlin.

In diesem Film geht es um ein anderes Syndrom. Eine junge Frau kommt neu nach Berlin. Dort lernt sie einen charmanten Mann kennen. Aus einem heißen Flirt wird unerwartet ein nervenzerreißender Krimi – ein Horrortrip. 

Cate Shortland

ist australische Filmregisseurin. Das ist ihr zweiter Film über Berlin. Sie hat dort schon zwei Jahre mit Familie verbracht. Sie bezieht sich mit dem Filmtitel auf das Stockholm-Syndrom, jenes psychologische Phänomen, wenn das Opfer einer Geiselnahme Sympathie für den Geiselnehmer entwickelt.

Vorführtermine

Hanoi: 08.09.2017, 20:00 Uhr
Ho Chi Minh City: 11.09.2017, 20:00 Uhr
Hai Phong: 08.09.2017, 20:00 Uhr