Tschick
Deutsches Filmfestival in Vietnam

Tschick © MathiasBothor 2015

Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf „Geschäftsreise“ ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Er stammt aus einer fernen  Welt und fährt mit einem geklauten Lada vor. Es beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen...

Fatih Akin

geboren 1973 in Hamburg, Sohn türkischer Einwanderer. Er studierte an der Hochschule für Bildende Künste Berlin. Den internationalen Durchbruch schaffte Akin mit dem Melodram „Gegen die Wand“, für das er 2004 den Goldenen Bären und den Europäischen Filmpreis gewann. Für „Auf der anderen Seite“ (2007) gewann er gleich bei seiner ersten Beteiligung am Wettbewerb in Cannes den Preis für das beste Drehbuch.

Vorführtermine

Hanoi: 11.09.2017, 20:00 Uhr
Ho Chi Minh City: 09.09.2017, 20:00 Uhr
Hai Phong: 07.09.2017, 20:00 Uhr
Da Nang: 16.09.2017, 19:30 Uhr
Hué: 08.09.2017, 19:30 Uhr