Performance/ Video art
The ignorant school master

Goethe-Institut Hanoi

The Ignorant Schoolmaster ist ein Performance-Projekt von Nguyen Hoang Giang und Gabriel Hensche, deren Arbeiten sich mit der Mensch-Maschine-Beziehung befassen. Während Giangs Arbeit untersucht, was Menschen von intelligenten Maschinen lernen können, ist Gabriel besorgt darüber, wie wir im Zeitalter digitaler Technologien geistig und körperlich gesund bleiben können. Ihre Arbeiten werden in Form von Übungen für die Zukunft durchgeführt, die es dem Publikum ermöglichen, sich mit den Themen auseinanderzusetzen.

Künstler


Nguyen Hoang Giang (* 1989, Hanoi)
lebt und arbeitet derzeit in Ho-Chi-Minh-Stadt.

Seine Arbeiten sind multimedial und konzentrieren sich auf die sozialen und kulturellen Auswirkungen neuer Technologien. Sein Interesse liegt in Fehlern in der Beziehung zwischen Mensch und Maschine, insbesondere im Lernprozess.
Seine Werke wurden international in verschiedenen Ausstellungen, Residenzen, Galerien und Museen gezeigt, darunter im Museo del '900 (IT), im Asian Culture Complex (KR), in der Galerie Nord / Kunstverein Tiergarten (DE), in der ViaFarini (IT) und im MartinGoya Business ( CN), Galerie Quynh (VN), Nha San Collective (VN).

Neben künstlerischen Praktiken leitet er kuratorische und pädagogische Projekte wie Net Fluxists (2021), In_ur_scr! (2016). Seit 2020 lehrt er an der Abteilung für digitale Medien der RMIT University Vietnam.

Gabriel Hensche (* 1986 in Dresden)
lebt und arbeitet in Stuttgart und Berlin.

In seiner Praxis verfolgt er einen situativen, konzeptionellen und kollaborativen Ansatz. Er arbeitet nicht nur mit anderen Künstlern und Menschen außerhalb der Kunstwelt wie Botanikern, Programmierern und Publikum zusammen, sondern auch mit nicht-menschlichen intelligenten Systemen. Viele seiner Performance-, Bewegtbild- und Installationsstücke untersuchen zeitgenössische Glaubenssysteme, indem sie Erklärungsmodelle wiederholen, verändern und zerstreuen, um Möglichkeiten für Gemeinschaft und Koexistenz zu erkunden.
 
Seit 2017 hilft er als Regiemanager beim Aufbau des Campus Gegenwart, ein Zentrum für Vernetzung in Praxis und Reflexion an der Staatlichen Universität für Musik und darstellende Kunst Stuttgart.
 
Seine Arbeiten wurden offline und online in Museen, Biennalen, Galerien, Filmfestivals, Residenzen und öffentlichen Räumen präsentiert, darunter: Kunst-Werke Berlin (DE), Project Anywhere (NY), B-Tour Festival (DE, SRB), Nida Art Kolonie (LT), Cité Internationale des Arts, Kunstwürfel Paris (FR) Jerusalem (IL), Viafarini, Mailand (IT), Akademie Schloss Solitude (DE), Württembergischer Kunstverein (DE), Sinopale (TR), Brooklyn Film Festival ( USA), Slamdance Film Festival (USA), Manifest 11, Cabaret der Künstler (CH).

 

Details

Goethe-Institut Hanoi

56-58-60 Nguyen-Thai-Hoc-Str
Ba Dinh
Hanoi

Preis: Freier Eintritt

+84 24 32004494
kultur-hanoi@goethe.de

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe RECONNECT.