IDO Erlebnisbericht von My

IDO 2016
© Martin Christopher Welker

Ich bin jetzt schon eine Woche in Berlin. Die Woche ist sehr schnell vorüber gegangen. Es bleiben nur noch 5 Tage, um so viele der Teilnehmer wie möglich kennenzulernen und neue Erfahrungen zu sammeln. 

Die IDO-Leiterin hat uns gesagt, dass alle Teilnehmer schon Gewinner sind, deswegen ist das Motto der IDO "Dabei sein!". Es ist kein Wettbewerb, bei dem man ständig gegeneinander kämpft oder die Sache todernst nimmt. Zusammen haben wir die schönste Zeit. Ich finde es total toll, dass ich immer Interessantes von den anderen Teilnehmern lernen kann. "Dabei sein ist alles!" Ja, das stimmt wirklich.
 
Natürlich müssen wir uns auch sehr auf den Wettbewerb konzentrieren, damit wir unser Bestes geben können. Wir haben an den ersten Tagen ein paar Workshops (Kreatives Schreiben, Präsentation und Theater spielen) besucht, die ich total cool gefunden habe. Wir konnten uns dadurch besser auf den Wettbewerb vorbereiten, dessen erster Teil mit einer Wandzeitung anfing. Danach haben wir für jede Niveaustufe ein Thema bekommen und über diese neuen Themen eine Präsentation gehalten. Wir sind jetzt schon mit dem Präsentieren fertig und morgen fängt der letzte Teil an: das "Quiz".

IDO 2016 - 2 © Martin Christopher Welker Letzten Sonntag haben wir einen Ausflug nach Potsdam gemacht, die Stadt gefällt mir wirklich sehr. Es gibt dort viele alte Gebäude und Schlösser und eine ruhige Atmosphäre. Ich habe ebenfalls das berühmte Schloss Sanssouci besucht.

Faszinierend ist, dass ich schon seit dem ersten Tag in Berlin Unterschiede zwischen Vietnam und Deutschland entdecken konnte. Insgesamt gefällt mir hier alles sehr gut.

IDO 2016 - 3 © Martin Christopher Welker Ich werde bald wieder nach Vietnam zurück fliegen. Dieses Jahr werde ich wirklich traurig sein, Abschied zu nehmen und nach Hause zu fahren, weil ich mir sicher bin, dass meine Zeit in Berlin eine der schönsten Erfahrungen meines Lebens gewesen sein wird. Aber anders als letztes Jahr in Dresden bin ich auch gestärkt in meinem Gedanken, dass ich auf jeden Fall bald nach Deutschland zurückkomme, um hier mit meinem Studium anzufangen. Außerdem bin ich sehr fröhlich, dass ich die Gelegenheit bekommen habe, an einem so großartigen Wettbewerb, der IDO, teilzunehmen. Daher möchte ich Kristin, meiner lieben Pasch-Referentin in Vietnam, Mai Phuong, meiner süßen Begleitlehrerin und auch Clara, meiner besten deutschen Freundin, vielmals Dankeschön sagen. Sie haben mir sehr viel geholfen. Großen Dank auch an das IDO-Team hier in Berlin und allen Leuten, die mich immer unterstützen. Dankeschön!

Viele Grüße aus Berlin!
My
 
27. Juli 2016