Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
HAN 25 Jahre Header Banner© Goethe-Institut Hanoi

25 Jahre Goethe-Institut Hanoi! Dieses Jubiläum nehmen wir zum Anlass, um die erfolgreiche Geschichte des deutschen Sprach- und Kulturinstituts in Vietnam zu feiern und unseren Wegbegleitern des Partnernetzwerkes für die wertvolle Zusammenarbeit zu danken.


Willkommensgruß

Oliver Brandt 300 Oliver Brandt, Institutsleiter | © Goethe-Institut Hanoi Als sechster Institutsleiter am Goethe-Institut Hanoi lade ich Sie ein, die Meilensteine der Geschichte zu entdecken und die Persönlichkeiten, die unsere Arbeit im deutsch-vietnamesischen Dialog geprägt haben, kennen zu lernen.

Mein Vorgänger, der Institutsleiter Wilfried Eckstein, hat mir diese Website bei meiner Ankunft als Geschenk überreicht. Ich freue mich nun, dass ich dieses Geschenk voller überraschender, mutiger und inspirierender Geschichten mit Ihnen teilen kann.

Auf der Basis des bilateralen Kulturabkommens vom 27. Januar 1997 wurde das Goethe-Institut am 22. Dezember unter Mitwirkung des Generalsekretärs des Goethe-Instituts Joachim Sartorius, des Deutschen Botschafters Wolfgang Erck, des Staatsministers des Auswärtigen Amts Hoyer und vietnamesischer Prominenz eröffnet. Von Beginn an leitet das Goethe-Institut der Wunsch nach Dialog und gleichberechtigter Begegnung. Die Arbeit verfolgt nicht das Ziel nationaler Selbstdarstellung oder einer postkolonialen Besetzung von Themen, sondern setzt den geistigen und kulturellen Austausch und die Suche nach Verständigung in das Zentrum aller Aktivitäten. Dieses geschieht nie im Alleingang, sondern mit lokalen Expert*innen, sozialpolitisch engagierte Organisationen und den europäischen Partnern vor Ort. Mit unserer Spracharbeit fördern wir das Lehren und Lernen der deutschen Sprache im vietnamesischen Bildungssystem und befähigen damit Vietnames*innen jeden Alters zur beruflichen und persönlichen Mobilität. Abgerundet wird unsere Arbeit durch vorintegrative und interkulturelle Angebote, die auf einen möglichen Aufenthalt in deutschsprachigen Ländern vorbereiten.

Ich lade Sie herzlich ein, auf unserer Jubiläums-Website die Geschichte anhand von Ereignissen, Themen, künstlerischen Sparten und Interviews von den Mitarbeiter*innen zu entdecken. Wie ein roter Faden durchziehen alle Berichte die Zusammenarbeit mit den lokalen und europäischen Partnern vor Ort, mit denen wir gemeinsam immer wieder nach Freiräumen für Kunst und Kreativität Ausschau halten und mit Leben füllen.

Ich freue mich mit Ihnen, allen Freund*innen und Partnern des Goethe-Instituts Hanoi, das 25-jährige Jubiläum zu feiern. Wir sind so stark, weil die Begegnung mit Ihnen uns Kraft und Ansporn gibt. In diesem Sine blicken wir voller Zuversicht und Elan auf die zukünftigen 25 Jahre des Goethe-Instituts Hanoi!

Ihr
Oliver Brandt

Unsere Meilensteine in 25 Jahren


Sparten


Themen

Das Goethe-Institut fördert den Informations- und Wissensaustausch. Dialoge sind so angelegt dass sie von lokalen Expert*innen, institutionellen Partnern Vietnams, europäischen Kulturinstituten und Botschaften mitgestaltet werden. Solche Veranstaltungen gelten nicht eitler nationaler Selbstdarstellung oder einer postkolonialen Besetzung von Themen, sondern dem geistigen Austausch und der Suche nach Verständigung.


Interviews mit Mitarbeiter*Innen des Goethe-Instituts Hanoi

Top