Hub@Goethe

Hub@Goethe © Goethe-Institut Südafrika / Shirin Motala

Hub@Goethe ist ein Mentoren-Programm für Unternehmer in der Kultur- und Kreativwirtschaft, die auf der einen Seite innovative Ideen haben, denen aber auf der anderen Seite das handwerkliche Werkzeug und unternehmerische Wissen fehlt, um diese Ideen auch wirklich erfolgreich zu verwirklichen. Im Mai 2019 begann die dritte Runde, für die das Goethe-Institut in einem detaillierten Auswahlprozess zwölf Teilnehmer ausgewählt hat.

Das sechs-monatige Training, welches in Zusammenarbeit mit Karani Leadership verwirklicht wird, führt die Teilnehmer Schritt für Schritt durch die Entwicklung eines Unternehmens: von der Idee über Markforschung hin zur Durchführung lernen die Hubber (unser Kosename für die Teilnehmer) alles, was für ein erfolgreiches Unternehmen notwendig ist. Dabei kommen unterschiedliche Formate und Inhalte zur Geltung: Das Business Bootcamp bringt innerhalb einer Woche noch jeden zahlenscheuen Kreativen auf Vordermann, die Feedback Fridays sorgen für kritische, konstruktive Rückmeldung zum eigenen Projekt und die Strenghts Coachings stellen die Weiterentwicklung auf persönlicher Ebene sicher, um nur einige Beispiele zu nennen. Neben dem eigentlichen Training bietet Hub@Goethe den Teilnehmern auch einen physischen Arbeitsplatz in der neugestalteten Bibliothek „Library-Gamebox-Hub“, welcher den Hubbern Internetzugang, Drucker und Besprechungsräume zur Verfügung stellt.

Testimonials

 

Weitere Informationen 

Eine Übersicht über die einzelnen Teilnehmer finden Sie hier: Meet the Hubbers!
 
Imagination Nights: Eine öffentliche Veranstaltungsreihe, bei der die Hubber ihre Projekte vorstellen. Eine großartige Möglichkeit, sich über kreative Unternehmertum auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Mehr Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie zeitnah auf unserer Veranstaltungsseite und unseren Social Media Kanälen.
Die nächsten Termine sind:
Mittwoch, 26. Juni 2019
Mittwoch, 31. Juli 2019 
Mittwoch, 28. August 2019 
Mittwoch, 25. September 2019
Mittwoch, 30. Oktober 2019 
 

Ein Zusammenschnitt unserer Imagination Night vom November 2018:





Impressionen von unserem ersten Hub@Goethe-Programm finden Sie im untenstehenden Video.

Hub@Goethe ist Teil des Cultural Entrepreneurship Hubs, ein Kooperationsprojekt mit dem Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE), finanziert durch das Auswärtige Amt. Es wird unterstützt durch das Netzwerk öffentlicher Fördereinrichtungen für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (Promoting Creative Industries – PCI) und den Kreativen Deutschland.