Projekte

I am Science logo Image supplied

I am Science

Das Projekt I Am Science (Digital Access To Knowledge – „Digitaler Wissenszugang“) hat es sich zum Ziel gesetzt, Mädchen, die in benachteiligten Stadtteilen die High School besuchen, frühzeitig an das Thema Wissenschaft heranzuführen. Sie sollen zunächst Interesse und Verständnis für die Grundlagen der Wissenschaft entwickeln und so motiviert werden, diese Fächer auch weiterhin zu belegen. 

Moving Africa Logo Relaunch Goethe-Institut

Moving Africa

Moving Africa ist das panafrikanische Austauschprogramm des Goethe-Instituts mit dem Künstlerinnen und Künstler zu ausgewählten Kulturfestivals auf dem Kontinent reisen können.

New dimensions - Virtual Reality Africa © Foto : Goethe-Institut/Lerato Maduna

New Dimensions – Virtual Reality Africa

Electric South und das Goethe-Institut präsentieren New Dimensions – Virtual Reality Africa, eine Auswahl von Virtual Reality (VR) Produktionen aus Kenia, dem Senegal und Ghana. 

Em’kal Eyongakpa privat

Henrike Grohs-Preis für afrikanische Künstler

In Andenken an Henrike Grohs, die am 13. März 2016 bei einem terroristischen Attentat in der Côte d’Ivoire ums Leben kam, haben das Goethe-Institut und die Familie Grohs einen Preis ausgerufen.

Wiki Loves Women © Wiki Loves Women

Wiki Loves Women

Es gibt zahlreiche bedeutende Frauen, die Afrikas Länder und Gesellschaften geprägt haben. Nur wenige afrikanische Frauen finden allerdings Eingang in weltweit bedeutende Wissensdatenbanken wie Wikipedia. Mit dem Projekt Wiki Loves Women  möchten WikiAfrica und das Goethe-Institut das ändern.

GPS © Goethe-Institut Johannesburg

Goethe-Institut Project Space (GPS)

Goethe-Institut Project Space (GPS) ist ein mobiler, interdisziplinärer Projektraum für ganz Südafrika. 

Music In Africa © Jabu Nkosi

Music In Africa

Music in Africa ist eine auf Information und Austausch ausgerichtete Internetplattform, die dem afrikanischen Musiksektor gewidmet ist. 

Goethe On Main © Goethe-Institut Johannesburg

GoetheOnMain

Sehen Sie sich das Programm in 2016 für GoetheOnMain an, den experimentellen Kunstraum des Goethe-Instituts Johannesburg.

African Futures © Goethe-Institut Johannesburg

African Futures

Wie können verschiedene afrikanische Zukunftsentwürfe aussehen?

Literary Crossroads Literary Crossroads

Literary Crossroads

Literary Crossroads ist eine Veranstaltungsserie, in der Autoren/innen aus Südafrika mit Kollegen/innen aus anderen Ländern der Region und der Diaspora aufeinandertreffen, um aus ihren Büchern zu lesen und über Ihre Arbeit zu sprechen.

Photography learners © Goethe-Institut/Bernhard Ludewig

Centers of Learning for Photography in Africa

In Zusammenarbeit mit dem Market Photo Workshop organisiert das Goethe-Institut in Johannesburg drei aufeinander aufbauende Veranstaltungen – zwei Lehrgänge sowie einen Workshop zur Lehrplanentwicklung für die Fotografieausbildung.

Artucation Info Artucation participants © Miora Rajaonary

Artucation

Artucation's main objective is to offer arts education to schools that do not have the access or resources to do so. The programme is currently offered to grade 9 -10 learners from high schools located in Johannesburg’s inner city.