Laufende Projekte

Cav' Logo © Goethe-Institut Johannesburg

Cav' Creative Economies

Cav’ Creative Economies is a Goethe-Institut initiative that comprises the two projects Cav’ Platform and Cav’ Township. 

Pop-Up Drive-In © Goethe-Institut Johannesburg

Pop-Up Drive-In

The free pop-up drive-in will be presented on the parking lot of Fox Junction, 1 Fox Street in Marshalltown. The area will be well secured, covid-aware and there will be rest rooms and food outlets available at Fox Junction.
Attendance is limited at 50 cars! RSVP essential!

The Hands That Feed You © thirdspace

The Hands That Feed You: Ubucwebe

The roving exhibition titled, The Hands That Feed You, situates iGoli (Johannesburg) as a place of imagination, contestation and escape – from old forms to new forms of trade and community making. 

The Journey zugeschnitten © Goethe-Institut Johannesburg

The Journey

The Journey | New Positions in African Photography documents the collaborations between 17 young African photographers and their mentors – international curators and practitioners

Decolonise the Internet Logo © Lungi Molefe

Wessen Wissen?

"Decolonise The Internet" questions inequality in the world wide web and highlights how algorhythms aggravate racisms. Therefore, the regional aims to increase knowledge and visibility for African and Womxn issues on the web.

GPS © Goethe-Institut Johannesburg

Goethe-Institut Project Space (GPS)

Goethe-Institut Project Space (GPS) ist ein mobiler, interdisziplinärer Projektraum für ganz Südafrika. 

Science Film Festival

Science Film Festival

Das “Science Film Festival” fördert die Wissenschaftsbildung und vermittelt ein Bewusstsein für aktuell wichtige wissenschaftliche, technologische und ökologische Themen. 

#GoetheSounds © Goethe-Institut Johannesburg

#GoetheSounds

Our #GoetheSounds series is all about the love for music! Every week, one staff member talks about their favorite music and what it means for them. Below is a chronological collection of all the posts we've made for the series.

Goethe at Home © Goethe-Institut Johannesburg

#GoetheAtHome

Our #GoetheAtHome series is all about the people! Every week, one staff member has a portrait made and talks about their work at the Goethe and what is going on with them right now. Below is a chronological collection of all the posts we've made for the series.

Theater © colourbox

Internationalere Hilfsfonds 2020 für Organisationen in Kultur und Bildung

Auf Initiative des Goethe-Instituts und des Auswärtigen Amts rufen Institutionen aus der internationalen Kulturzusammenarbeit einen Hilfsfonds ins Leben. 

Latitude-Festival © EL BOUM

Latitude Festival

Vom 04. bis 06. Juni präsentierte das digitale Latitude Festival ein Programm mit künstlerischen Beiträgen und Debatten. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie koloniale Strukturen in die Gegenwart wirken und wie sie überwunden werden können. 

Henrike Grohs Award © Art: Ferdinand Makouvia , Photo: Excerpt of a photo by Peter Houston

Henrike Grohs-Preis für afrikanische Künstler

In Andenken an Henrike Grohs, die am 13. März 2016 bei einem terroristischen Attentat in der Côte d’Ivoire ums Leben kam, haben das Goethe-Institut und die Familie Grohs einen Preis ausgerufen.

Edition Covers of the upcoming anthology book Foto: © Ouida Books

Water Birds on the Lake Shore

Das Goethe-Institut ist stolz darauf, die Veröffentlichung des lange erwarteten Afro Young Adult Sammelbandes zu präsentieren, dessen Titel "Water Birds on the Lake Shore: An Anthology of African Young-Adult Fiction".

New dimensions - Virtual Reality Africa © Foto : Goethe-Institut/Lerato Maduna

New Dimensions – Virtual Reality Africa

Electric South und das Goethe-Institut präsentieren New Dimensions – Virtual Reality Africa, eine Auswahl von Virtual Reality (VR) Produktionen aus Kenia, dem Senegal und Ghana. 

Unboxing Animation Foto: Triggerfish Academy

Triggerfish Academy – Taking African Voices to the World

Die Triggerfish Academy hat in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Johannesburg "Unboxing Animation" ins Leben gerufen, eine kostenlose digitale Lernplattform für angehende afrikanische Animations-Künstlerinnen und -künstler.

Moving Africa Logo Relaunch Goethe-Institut

Moving Africa

Moving Africa ist das panafrikanische Austauschprogramm des Goethe-Instituts mit dem Künstlerinnen und Künstler zu ausgewählten Kulturfestivals auf dem Kontinent reisen können.

I am Science logo Image supplied

I am Science

Das "Projekt I Am Science" hat es sich zum Ziel gesetzt, Mädchen, die in benachteiligten Stadtteilen die High School besuchen, frühzeitig an das Thema Wissenschaft heranzuführen.

Diski Skills resized © Something Elsee Design Agency

Diski Skills

"Diski Skills" ist ein spannendes, schnelllebiges Kartenspiel, das in einem südafrikanischen Straßenfußball-Szenario spielt.

Music In Africa © Jabu Nkosi

Music In Africa

Music in Africa ist eine auf Information und Austausch ausgerichtete Internetplattform, die dem afrikanischen Musiksektor gewidmet ist. 

Wiki Loves Women © Wiki Loves Women

Wiki Loves Women

Es gibt zahlreiche bedeutende Frauen, die Afrikas Länder und Gesellschaften geprägt haben. Nur wenige afrikanische Frauen finden allerdings Eingang in weltweit bedeutende Wissensdatenbanken wie Wikipedia. Mit dem Projekt Wiki Loves Women  möchten WikiAfrica und das Goethe-Institut das ändern.

Photography learners © Goethe-Institut/Bernhard Ludewig

Centers of Learning for Photography in Africa

In Zusammenarbeit mit dem Market Photo Workshop organisiert das Goethe-Institut in Johannesburg drei aufeinander aufbauende Veranstaltungen – zwei Lehrgänge sowie einen Workshop zur Lehrplanentwicklung für die Fotografieausbildung.

Artucation Info Artucation participants © Miora Rajaonary

Artucation

Artucation's main objective is to offer arts education to schools that do not have the access or resources to do so. The programme is currently offered to grade 9 -10 learners from high schools located in Johannesburg’s inner city.

Hub@Goethe Lego Workshop 2018 Jonas Radunz © Goethe-Institut

CULTURAL ENTREPRENEURSHIP HUBS

Das Cultural Entrepreneurship Hubs Projekt wurde 2016 mit dem Ziel ins Leben gerufen, ein Netzwerk von qualifizierten MultiplikatorInnen und BeraterInnen im Bereich kulturelles Unternehmertum aufzubauen, das kreative Start-ups kontinuierlich fortbildet und unterstützt.