Die INGOMA-SERIE

Ingoma Series © Alex Productions

Die INGOMA-SERIE ist eine Sammlung von musikalischen Arrangements, die beliebte südafrikanische Musiker speziell für Kinder geschrieben haben.

Musikpädagoge und Blasmusiker Alex Hitzeroth initiierte die Ingoma-Serie als Reaktion auf den Mangel an zugänglicher, dokumentierter südafrikanischer Musik in geeigneten Arrangements für Schulmusikensembles und -orchester. Dieser Mangel führte dazu, dass das südafrikanische musikalische Erbe bis jetzt nicht Teil der musikalischen Ausbildung südafrikanischer Kinder war.

Südafrika, ein Land mit so vielen verschiedenen Sprachen, Kulturen und Musikstilen, bietet Lehrern und Musikschülern eine einzigartige Gelegenheit, das reiche Erbe der lokalen Musik zu präsentieren, und durch Musik eine unterhaltsame, lebendige Möglichkeit anzubieten, mehr über das Land, sein musikalisches Erbe und die einzigartigen und vielfältigen Kulturen, die diese Nation ausmachen, zu erfahren.

Ingoma ist das Zulu-Wort für Lied. Die Ingoma-Serie ist eine Sammlung sehr beliebter südafrikanischer Klassiker. Diese vielseitigen, lehrreichen und unterhaltsamen Arrangements sind für gemischte Musik-Ensembles konzipiert.
Die Arrangements sind für fast jede Kombination von Instrumenten gedacht: von 5 Musikern bis hin zu einem vollem Orchester. Ideal für Schul- oder Gemeinschaftsensembles, die bei Konzerten oder Festivals auftreten möchten, und für Gruppen von Freunden und Familie, die nur zum Vergnügen spielen möchten.

Im Augenblick gibt es fünf verschiedene Titel in der Ingoma-Serie, aber das Repertoire soll in den nächsten Monaten vergrößert werden.

Die Ingoma-Serie wird digital

Infolge der Covid 19-Regeln, die alle Proben und Performances von Schulensembles verbietet, machte sich Alex Productions (mit Unterstützung des Goethe-Instituts) daran, einen interessanten Weg zu finden, um die Musik am Laufen zu halten.

50 Schüler aus sieben verschiedenen Schulen spielten ihre Teile zu verschiedenen Stücken aus der Ingoma-Serie einzeln ein. Im Laufe des Monats September 2021 wurden diese als "Massed Band"-Videos veröffentlicht und brachten talentierte Musiker mit unterschiedlichem Hintergrund zusammen, die nicht einmal wussten, dass sie alle zusammen spielen!