MOSHE HILKKA AUS NAMIBIA

Moshe Hilkka from Namibia  
Können Sie uns etwas über sich und Ihren Hintergrund erzählen?

Ich bin in Namibia geboren und aufgewachsen, wo ich mit meinem Mann und meinen zwei Töchtern lebe. Ich bin Englisch-Lehrerin an einer Grundschule und unterrichte die Klassen 5-7. Ich liebe es zu lesen und lese eine Vielzahl von verschiedenen Dingen. Zum Beispiel Zeitschriften und Romane. Ich bin auch gern kreativ und probiere neue Dinge aus!

Was hat Sie dazu bewogen, an #libraryselfie2021 teilzunehmen, und wie haben Sie sich gefühlt, als sich herausstellte, dass Sie einer der Gewinner sind?

Jeder weiß, dass Preise Wettbewerber anziehen, also habe ich mit dem Ziel des Gewinnens an dem Wettbewerb teilgenommen. Die gespendete Bibliothek unserer Schule ist vollgepackt mit altem Lese-Material, aber es gibt keinen Bibliothekar, der die Bibliothek betreut und den Lernenden hilft. Die Lernenden besuchen die Bibliothek nicht, denn sie meinen, dass es dort nichts für sie gibt und infolgedessen lockt sie nichts dorthin. Ich möchte, dass sie der Bibliotheksumgebung ausgesetzt werden, während sie jung sind.

Wie hat die Teilnahme an #libraryselfie2021 zu Ihrer Leidenschaft für das Lesen und Lernen beigetragen?

Bücher, Poster, Computer usw. sind die einzigen Dinge, die Sie in der Bibliothek finden werden. Ich denke, was in der Bibliothek fehlt, das sind Lese-Ecken mit interaktiven Materialien, um Lernende anzuziehen und zu engagieren. Ich habe beschlossen, Erwachsene und Kinder dazu zu bringen, leere Flaschen zu dekorieren und Briefe zu schreiben, Geschichten auf die Flaschen zu kleben, usw. Diese sollen zum Lesen und Unterrichten im Englisch-Unterricht verwendet werden. Ich möchte, dass die Lernenden in die vier Ecken der Bibliothek gehen, sich hinsetzen und die Geschichten auf den Flaschen lesen, usw. Ich plane auch Lese-Wettbewerbe zwischen den Klassen 1-3 der Schulen in meinem Bezirk.