Cav’ Townships

Cultural Economies in Townships Foto: Tim Moolman
​Die Townships Südafrikas sind Relikte des Apartheid-Regimes. Die Auswirkungen der Vernachlässigung in der Vergangenheit spiegeln sich unter anderem in dem Mangel an Ressourcen, der Infrastruktur und der hohen Arbeitslosigkeit wider. Angesichts dieser Herausforderungen wird Unternehmertum als Schlüsselfaktor für die Schaffung von Arbeitsplätzen und Wirtschaftswachstum angesehen.

Das Projekt "Cav' Townships" hat sich zum Ziel gesetzt, das große Potential der Kreativwirtschaft zu nutzen und damit einen Beitrag gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit zu leisten. Das Projekt will in Townships Formate zur Entwicklung von Berufsperspektiven im Kreativbereich konzipieren und durchführen. Dies kann zum einen die Generierung von Einkommen durch selbstständige, unternehmerische Tätigkeit sein oder aber auch der Ausbau und Transfer von Kompetenzen, die jungen Menschen langfristig zu einer Anstellung verhelfen sollen.

In Zusammenarbeit mit etablierten Township-Hubs wird das Projekt Interventionen zur Förderung der Kreativwirtschaft für den Zugang zu neuen Märkten konzipieren und die kulturelle und kreative Infrastruktur der Townships unterstützen.

Das Projekt richtet sich an Jugendliche im Alter von 18 bis 35 Jahren, insbesondere Frauen, die in der Kreativwirtschaft in Townships aktiv sind.

Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) implementiert die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH das länderübergreifende Programm „Kultur- und Kreativwirtschaft“ in Kooperation mit dem Goethe-Institut. Das Programm verbessert die Einkommens- und Beschäftigungsperspektiven von Kreativschaffenden in sechs Partnerländern: Libanon, Jordanien, Irak, Kenia, Senegal und Südafrika. Dabei konzentrieren sich die Aktivitäten auf die Subsektoren Design, Musik, Animation und Mode. Neben der Stärkung der unternehmerischen und digitalen Kompetenzen von Kreativschaffenden, setzt das Programm an der Verbesserung der Rahmenbedingungen sowie an der Stärkung des Ökosystems der Kultur- und Kreativwirtschaft an.

Pusha Entrepreneurship Training Programme 2021

In 2021, the Cav’ Townships project in partnership with township-based hubs will train 80 creative entrepreneurs in four cohorts of 20 participants each, between May and September using a Business Toolkit previously developed.

Drone Divas Programme

Drone Divas is a women-only drone training programme of Goethe-Institut’s Cav’ Townships project in partnership with AB4IR Hub. 

Top