Science Film Festival

Das Science Film Festival

Das Science Film Festival will Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaften begeistern. Das Festival wird jedes Jahr zwischen dem 1. Oktober und 20. Dezember in insgesamt 30 Ländern Südostasiens, Südasiens, Afrikas, dem Nahen Osten und Lateinamerikas ausgeführt: In Zusammenarbeit mit lokalen Partnern fördert es die Wissenschaftskompetenz und das Bewusstsein für aktuelle wissenschaftliche, technologische und umweltbezogene Themen. Das Festival ist seit seiner ersten Ausgabe im Jahr 2005 erheblich gewachsen und hat sich zur weltweit größten Veranstaltung seiner Art entwickelt. 
 
Bereits zum zweiten Mal hat sich das Goethe-Institut Südafrika mit Play Africa, dem Kindermuseum am Constitution Hill, zusammengetan, um das Science Film Festival in Johannesburg auszutragen. Zwischen Oktober und Dezember 2020 konnten insgesamt über 300 Kinder an verschiedenen Orten der Innenstadt eine Auswahl der Filme sehen und im Anschluss Experimente durchführen. Aufgrund von Covid-19 musste für 2020 eine innovative und sichere Lösung gefunden werden. Aus diesem Grund hat sich Play Africa mit innerstädtischen Wohnungsbaugenossenschaften und Schulen zusammengetan, um Kindern an ihren Wohnorten oder in ihren Klassenräumen die Teilnahme am Science Film Festival zu ermöglichen .
Für mehr Informationen über Play Africa, besuchen Sie bitte https://playafrica.org.za/

Play Africa Logo
© Play Africa
In Zusammenarbeit mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) standen in 2020 die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) im Fokus. Play Africa hat dieses Thema vor allem genutzt, um die Rolle von Kindern in und für die Gesellschaft hervorzuheben. 

Im Jahr 2017 kam das Science Film Festival zum ersten Mal nach Sub-sahara Afrika und wird dieses Jahr in Äthiopien, Burkina Faso, Kenia, Namibia, Ruanda und Südafrika durchgeführt.

Das Thema für das Jahr 2021 fokussiert mit dem Titel ‚Better health through better understanding‘ Gesundheit und mentales Wohlbefinden.
 
Top