Jubiläum

Bereits in den frühen 1990er Jahren (als sich das Ende der Apartheid abzeichnete, jedoch nach wie vor ein Kulturboykott gegenüber Südafrika bestand) gab es vereinzelte Kontaktaufnahmen von Seiten des Goethe-Instituts Harare mit südafrikanischen Kulturschaffenden und Deutschlehrerverbänden. 1995 wurde das Goethe-Institut Johannesburg gegründet, zuerst in Räumlichkeiten der Deutschfakultät an der Wits University, dann in angemieteten Büroräumen im Stadtteil Rosebank. Im Jahr 2000 folgte der Umzug in die bundeseigene Liegenschaft. Die das Grundstück umgrenzenden Mauern wurden im Jahr 2009 abgerissen.

Nach vielen spannenden Projekten und dem Aufbau vieler starker Beziehungen zu unseren lokalen Partnern, feiern wir im Jahr 2020 unser 25-jähriges Jubiläum!

Rückblick

Jubiläumsprogramm






Weitere Inhalte




Top