Vortrag Holocaust Memorial with Ulrich Herbert

So, 16.11.2014

Goethe-Institut Johannesburg

Völkermord und Volksgemeinschaft: Die deutsche Gesellschaft in der NS-Dikatur

In Gedenken an den 76. Jahrestag der Kristallnacht (die Pogrome vom November 1938), laden das Goethe-Institut, das Johannesburg Holocaust & Genocide Centre sowie die Rosa-Luxemburg-Stiftung zu einem Vortrag von Professor Ulrich Herbert ein. Als einer von Deutschlands führenden Experten für europäische und deutsche Geschichte, wird Herbert die Rolle der deutschen Gesellschaft in der NS-Diktatur und im Holocaust erkunden.
 

RSVP: kim.nates@gmail.com or (011) 640 3100/2148



Die Veranstaltung ist Teil von:
FROM THE TRENCHES OF THE MARNE TO THE HILLS OF RWANDA: REFLECTIONS ON 100 YEARS OF WAR, GENOCIDE AND MASS VIOLENCE - A series of lectures, films and panel discussions to commemorate the centenary of the beginning of the First World War, the 75th anniversary of the start of the Second World War and the 20th commemoration of the 1994 genocide in Rwanda.
 

Zurück