Deutschlandjahr in Russland 2020/2021

Deutschland und Russland verbindet eine über viele Jahrhunderte reichende gemeinsame Geschichte – mit Höhen und Tiefen. Als Nachbarn in Europa haben sich enge Beziehungen und Verflechtungen entwickelt: in Politik und Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur, Bildung und Wissenschaft.
„Das Deutschlandjahr in Russland“ knüpft an diese vielfältigen Netzwerke und Beziehungen an und zielt auf eine Intensivierung des Dialogs und die Förderung neuer Initiativen und Projekte unter Einbeziehung der Zivilgesellschaften.

„Das Deutschlandjahr in Russland 2020/21“ gibt neue Impulse für die vielfältigen Beziehungen in Kultur, Bildung, Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft und ermöglicht neue Allianzen für die künftige Zusammenarbeit. Ziel ist es, durch eine Vielzahl von Projekten aus unterschiedlichen Sparten eine Plattform für Dialog, Austausch und neue Perspektiven zu schaffen und ein aktuelles Deutschlandbild zu präsentieren.
 
Themenschwerpunkte des Deutschlandjahres 2020/21 in Russland sind:

  • Kultur und Medien;
  • Umwelt und Nachhaltigkeit;
  • Deutschland und Europa;
  • Zukunft: Digitalisierung und Innovation Deutsche Sprache;
  • Bildung, Wissenschaft und deutsche Sprache;
  • Freiheit, Diversität und Verantwortung als gesellschaftliche Herausforderung;
  • Zivilgesellschaftlicher Dialog.

Kontakte:

Inna Mantschewa
Koordination „Deutschlandjahr in Russland 2020/2021“
inna.mantschewa@goethe.de

Alexandra Bandrina
PR – Managerin „Deutschlandjahr in Russland 2020/2021“ 
alexandra.bandrina@goethe.de

Ewgenia Löhken
Event-Managerin „Deutschlandjahr in Russland 2020/2021“
ewgenia.loehken@goethe.de

Irina Pintschuk
Koordinatorin Partnerprojekte „Deutschlandjahr in Russland 2020/2021“ 
irina.pintschuk@goethe.de

Irina Lawreschina
Teamassistenz „Deutschlandjahr in Russland 2020/2021“ 
irina.lawreschina@goethe.de ​​​​​​​​

Goethe-Institut Moskau
Leninskij Prospekt 95a
119313 Moskau
T: +7 495 936 24 57/58/59/60