Online-Diskussion

Im Gespräch mit ... Bettina Wagner-Bergelt, Intendantin und künstlerische Leiterin des Tantheater Wuppertal

Veranstaltung
© Goethe-Institut Moskau

So, 03.10.2021 16:00 Uhr Московское время / Moskauer Zeit

Details

Online - Diskussion über den Film „Pina“ von Wim Wenders. Der Film kann am 03.10.2021 kostenlos im Programm des Deutschland-Express als Stream abgerufen werden.

Gespräch zwischen Bettina Wagner-Begelt, künstlerische Leitung Tanztheater Wuppertal, und Natalia Bakshi: über die Arbeit der Company, über Pina Bausch und den Film "Pina" von Wim Wenders, der am 3.Oktober von 00:00 bis 23:59 zu sehen ist.



Bettina Wagner-Bergelt übernahm am 1. Januar 2019 die Intendanz und künstlerische Leitung des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch. Sie war von 2000 bis 2016 Stellvertretende Direktorin des Bayerischen Staatsballetts und von 1990 bis 2016 Leitende Dramaturgin und baute in München ein herausragendes internationales Repertoire aus Moderne und Avantgarde auf. Mit dem von ihr entwickelten Educationprogramm CAMPUS Staatsballett initiierte Bettina Wagner-Bergelt ein maßstabsetzendes interdisziplinäres Vermittlungsprogramm für Tanz und Ballett. 1987 gründete sie "DANCE - Internationales Tanzfestival der Landeshauptstadt München“ und war in den Jahren 1987, 1989, 2008 und 2010 dessen Künstlerische Leiterin.

Ausgezeichnet wurde Bettina Wagner-Bergelt u.a. 2016 mit dem TANZPREIS Der Landeshauptstadt München, 2014 dem Chevalier de l’Ordre des Arts et des Lettres und dem Kinder zum Olymp-Preis. Sie ist Vorstandsmitglied des Bayerischen Landesverbands Tanz BLZT und des Dachverbands Tanz Deutschland DTD.

Dr. hab. Natalia Bakshi — Leiterin des Lehrstuhls für deutsche Philologie, Russische Staatliche Universität für Geisteswissenschaften, Projektleiterin bei den Gastspielen des Tanztheater Wuppertal bei dem Internationalen Chekhov Theaterfestivals, Moskau (2001-2009)

Das könnte Sie auch interessieren