Susanne Hætta

Susanne Hætta

Fotografin, Künstlerin und Autorin

  • Klimawandel

  • Finnmark (Norwegen)

Susanne Hætta ist eine samische bildende Künstlerin, Fotografin und Autorin aus Finnmark auf der norwegischen Seite von Sápmi. Hætta arbeitet sowohl in der Kunst- als auch in der Werbefotografie, Porträts und Landschaftsaufnahmen liegen ihr jedoch nach wie vor am meisten am Herzen. Ihre Bücher befassen sich mit dem Volk der Sámi und werden in vielen Sprachen veröffentlicht. Sie hat eine sozialwissenschaftliche Ausbildung und einen journalistischen Hintergrund.

Hætta hat vier Bücher veröffentlicht: Ein Kinderbuch in Nordsamisch, "Okta Beaivi Ánniin", eine Biografie in norwegischer Sprache, "Utsi - veien ut av det kriminelle livet", ein Fotobuch über die samische Künstlerin Mari Boine, "Mari Moments - Mari Liibbat" in Nordsamisch und Englisch und ein Künstlerportrait über Synnøve Persen, "Luondduadjágasat - Traumlandschaften" in Nordsamisch, Norwegisch, Deutsch und Englisch. Gegenwärtig ist sie Herausgeberin eines Buches zum 30-jährigen Jubiläum des Indigena-Festivals Riddu Riđđu, aber ihr aktuelles Buch handelt von den Pionier*innen der samischen Künstler*innengruppe Mázejoavku, das in englischer Sprache erscheint.  

Beiträge von Susanne Hætta