Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)


Radiobeiträge

Sie kommen aus Amsterdam und Bukarest, Dresden und Oslo, Belgrad und Paris. Rund fünfzig europäische Kulturinitiativen hat das Goethe – Institut für sein großes Projekt Freiraum gewinnen können. Nach dem Schock des Brexit will es damit den Dialog zwischen ganz unterschiedlichen Städten in Europa auf den Weg bringen. Denn die Kulturinitiativen wurden zu Tandems zusammengespannt. Das Besondere – die Partner wurden nach dem Zufallsprinzip ermittelt, einzige Bedingung war, dass die Städte mindestens tausend Kilometer voneinander entfernt liegen. So kommt es, dass Filmemacherinnen aus Kopenhagen die Stadtplanung in Skopje dokumentieren und junge Dichter aus dem englischen Carlisle per Videostream im griechischen Thessaloniki auftreten. Gemeinsam halten sie Ausschau nach kulturellen Freiräumen.

Im März werden alle Ergebnisse bei einem Festival in Berlin vorgestellt.

Simone Reber © Simone Reber


Simone Reber war sowohl in Carlisle als auch in Skopje, Mazedonien.  

Hier können Sie den Radiobeitrag zu Skopje hören
 

Top