Stockholm – Genua Wie könnten Maßnahmen aussehen, gegen Nationalismus und Rechtspopulismus vorzugehen?

Auch in Stockholm, einer traditionell multikulturellen Stadt, nehmen rechtspopulistische und rechtsextreme Umtriebe zu. Das Goethe-Institut hier hat sich fürs Freiraum-Projekt mit dem EXPO-Magazin und der NGO Juridikfronten zusammengetan. Expo sammelt und berichtet über Entwicklungen in der rechten Szene, und Juridikfronten kümmert sich um die juristische Verfolgung nationalistisch motivierter Straftaten.

 



Genua/Turin–Stockholm
Genua/Turin und Stockholm haben einen gemeinsamen Kern ihrer Fragestellungen ausgemacht – Diskriminierung. In beiden Städten arbeiten die Projektpartner jetzt gemeinsam mit Jugendlichen intensiv daran, Antworten zu finden auf die Frage nach den Gründen dafür. Zwischen beiden Partnern, dem Youth Empowerment Partnership Programme in Italien und der Initiative Mitt 127, die in einem Stockholmer Randbezirk engagiert ist, hat es bereits mehrere Austauschbesuche gegeben, italienische und schwedische Jugendliche wurden auf die Reise geschickt, um gemeinsam Workshops zu machen und Lösungsansätze zu finden dafür, was gegen soziale Exklusion, Nationalismus, Rechtsradikalismus und Diskriminierung unternommen werden kann. Im Juli 2018 kam bereits eine interaktive Foto-Ausstellung in Genua zustande, und im Winter 2019 soll es in Berlin eine Veranstaltung mit den Jugendlichen und eingeladenen Expert*innen geben.

(Stand: September 2018)

UNSERE PARTNER

Mitt 127 ist eine Initiative von jungen Menschen für junge Menschen aus Skärholmen, einem Stockholmer Außenbezirk. Mitt 127 organisiert Festivals, initiiert Bildungsprogramme und schafft Bewusstsein für politische Angelegenheiten unter den jungen Menschen aus dieser Gegend.
Die Stiftung Expo dokumentiert und informiert über rechte Gewalt und Entwicklungen in der rechtsnationalen Szene und bietet antirassistische Lehrveranstaltungen für Schulen an.

Freiraum_Skopje_TeaserSkopjeKopenhagen Es ist notwendig, Freiheit immer wieder zu überdenken, sie auf eine gute Basis zu stellen und sie stetig neu zu definieren. Nur so wird sie in ihrer Identität und ihren ökonomischen und politischen Grundfesten gestärkt.
Freiraum_Brüssel_TeaserBrüsselWarschau Europa und seine Institutionen haben sich in Brüssel wie in Fremdkörper eingepflanzt. Wie können wir die Fremdkörper integrieren und Brüssel wirklich zur Hauptstadt Europas werden lassen? Wie würde, wie könnte ein solches Brüssel aussehen?
Freiraum_Carlisle_Teaser CarlisleThessaloniki Was ist Isolation und wie können wir sie überwinden?
Freiraum_Banská Bystrica_TeaserBanská BystricaAthen Wie können wir nachhaltiger konstruktiv Einfluss nehmen auf den öffentlichen Diskurs zum Thema Grenzen, Freiheit und Demokratie?
Freiraum_Straßburg-Nancy_TeaserStraßburg & NancyDublin Wie lebe ich meine Grenzen, wenn ich so nah am Anderen bin?