Belgrad – Barcelona & Madrid Ist Glück unabhängig von oder trotz der gegebenen gesellschaftlichen Umstände möglich?

Belgrad stellt sich vor als laute, lebendige, vielstimmige Stadt, die sich allerdings fragt, wo die Freiräume der jungen Leute sind, wenn es denn welche gibt. Ökonomische Schwierigkeiten machen die Menschen in Serbien oft unfrei. Andererseits wird auch von vielen Frei-Räumen in der alternativen Musikszene berichtet, was für Belgrad eine interessante Frage aufwirft: Ist persönliche Zufriedenheit nicht doch der Gradmesser für eine gesunde, freie Gesellschaft?

 



Barcelona/Madrid–Belgrad
Belgrad befasst sich mit der Frage aus Spanien – „Symbolisieren die Sinti und Roma den Geist eines Europas ohne Grenzen?“ – in Form eines Dokumentarfilms, den die Filmemacherin Andrijana Stojković mit ihrem Team seit Sommer 2018 in mehreren Etappen dreht. Die beiden Brüder Skill und Buddy, die zur deutschserbischen Hiphop-Truppe Gypsy Mafia gehören, werden auf ihrer Reise von Deutschland über Österreich, Slowenien, Kroatien und Ungarn in ihre Heimatstadt Zrenjanin in Serbien begleitet. Aus der Perspektive der Protagonisten sehen wir, auf welche Hindernissen die beiden – wegen ihrer Pässe respektive ihrer ethnischen Zugehörigkeit – an und zwischen den Grenzen stoßen. No sleep ‘till Mahala – Return of the Gypsy Mafia stellt so implizit die Frage, wie eine vorurteilsfreie Kultur und ein grenzenloses Europa aussehen könnte bzw. ob beides überhaupt vorstellbar ist. Der halbstündige Film wird im Februar fertiggestellt.

Barcelona/Madrid bearbeiten gemeinsam mit dem Theater La Joven Compañía die Fragestellung aus Belgrad – „Ist Glück unabhängig von den gesellschaftlichen Umständen möglich?“ Mit Fokus auf die Community der in Spanien lebenden Roma und Sinti und deren Vorstellung von Glück/Lebensfreude entstehen unter Anleitung der Profis von La Joven Compañía in zwei Workshops mit Jugendlichen zwei (Musik-)Theaterstücke, eines in Barcelona und eines in Madrid. Die beiden Partnerinstitutionen, die Fundación Secretariado Gitano (FSG) und die Fundación Instituto de Cultura Gitana (FIGC), werben bei jugendlichen Roma und Sinti aktiv für die Teilnahme an diesen Workshops. Jedem Workshop wird zudem ein „Pate“ zugeteilt – ein eingeladener Künstler aus der Community (Schauspieler, Regisseur etc.). Das künstlerische Team entwickelt zudem ein Gesamtkonzept, damit sich die Arbeit beider Gruppen ergänzt und aufeinander Bezug nimmt. Mitte Dezember treffen beide Workshop-Gruppen in Madrid beim Festival Feria Internacional de las Culturas zusammen, um ihre Arbeitsergebnisse zu fusionieren und vorzustellen.

(Stand: September 2018)

Unser Partner

Die Film- und TV-Regisseurin Andrijana Stojković hat mehrere Kurz- und Langfilme gemacht, sowohl im Spiel- als auch Dokumentarfilmsegment. Ihre Arbeiten wurden u.a. bei den Filmfestivals in Rotterdam, Sofia, Havana, Marseille und beim Raindance Filmfestival gezeigt und ausgezeichnet. Sie ist Gründerin der Produktionsfirma All Inclusive Films, die sich zeitgenössischen Formaten verpflichtet fühlt und dabei besonderes Augenmerk legt auf formale Mischkonzepte zwischen Fiction und Doku.  Außerdem ist sie Mitbegründerin von Filmkultura, einem Bildungszusammenschluss für audiovisuelle Kultur. Als Dozentin an der Belgrader Fakultät für Dramatische Künste lehrt sie “Dokumentarfilmregie” und “Zeitgenössische Regieführung”.

KROKODIL ist eine Initiative, die sich der Umsetzung literarischer, kultureller und soziopolitischer Projekte verschrieben hat, mit dem Ziel, eine kulturell interessierte Öffentlichkeit zu generieren bzw. zu fördern. Die Initiative tritt ein für einen versöhnlichen Dialog und will gekappte Beziehungen in der westlichen Balkanregion wiederherstellen. Initiator ist der serbische Schriftsteller Vladimir Arsenijević.

Ein Film über das Konzert von Gipsy Mafia ​


Freiraum_Oslo_TeaserOsloMailand Wer bist du, und wie können wir gemeinsam Gegenwart gestalten?
Freiraum_Paris_TeaserParisLjubljana Wenn wir den Freiraum – die Zeit und den Raum – hätten, genau das zu tun, was wir gemeinsam tun wollen, was würden wir dann tun?
Freiraum_Riga_TeaserRigaLyon Wie können wir eine Gesellschaft bauen, die Diversität nicht als Bedrohung empfindet, sondern als Bereicherung?
Freiraum_Helsinki_TeaserHelsinkiSofia Wie viele Regeln braucht es mindestens, um zusammenleben zu können?
Freiraum_Sofia_TeaserSofiaHelsinki Wie kann unsere Gesellschaft wieder mit sich in Kontakt treten und ihre Brüche überwinden?
Freiraum_Tirana_TeaserTiranaBudapest Ist Freiheit eine Bürde oder eine Chance?
Freiraum_Mailand_TeaserMailandOslo Ist Identität ein Miteinander oder ein Gegeneinander?
Freiraum_Lyon_TeaserLyonRiga Wie können wir Freiheit weitergeben?
Freiraum_Barcelona-Madrid_TeaserBarcelona & MadridBelgrad Stehen die Roma für den Geist eines grenzenlosen Europas?
Freiraum_Bukarest_TeaserBukarestVilnius Wenn Identität wie ein Fruchtsalat ist, wie können wir Toleranz als Zutat hinzufügen, um alle Geschmacksrichtungen zu verbinden?
Freiraum_Amsterdam_TeaserAmsterdamNeapel Wie bauen wir unsere individuelle und kollektive Identität rund um den Begriff der Freiheit?