Wettbewerb der „Conexión Humboldt“: Wissenschaft, Kunst und Kultur für eine nachhaltige Welt

Conexion Humboldt Zur Feier des 250. Geburtstags Alexander von Humboldts sucht #ConexiónHumboldt ab dem ersten August junge Menschen, die mit ihren Projekten eine bessere Welt gestalten.

Das Streben nach Innovation und Nachhaltigkeit bildet die Grundlage eines Wettbewerbs, dessen Preis eine Reise zum Erfahrungsaustausch nach Deutschland ist.




Anlässlich des 250. Geburtstags von Alexander von Humboldt sucht #ConexiónHumboldt junge Menschen, die dasselbe Ziel verfolgen: Eine bessere Welt durch Nachhaltigkeit und Innovation zu schaffen, inspiriert vom geistigen Erbe des großen deutschen Wissenschaftlers Alexander von Humboldt. Die teilnehmenden Projekte können bereits abgeschlossen sein oder sich in der Umsetzungsphase befinden. Sie sollen sich aufgrund ihrer nachhaltigkeitsfördernden Aktivität positiv auf ihre Gemeinden auswirken sowie eng mit Wissenschaft, Kultur oder Kunst verbunden sein.

Die Initiatoren der ausgezeichneten Projekte erhalten eine Reise nach Deutschland, um dort Verbindungen zu knüpfen und Erfahrungen im Zusammenhang mit ihren Initiativen auszutauschen. Hierzu sind Treffen mit jungen Menschen aus Deutschland und Lateinamerika in Berlin vorgesehen. Die Reise- und Unterkunftskosten werden vom Wettbewerbsveranstalter voll übernommen.

Der Wettbewerb #ConexiónHumboldt wird im  Rahmen des vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland und vom Goethe-Institut gemeinsam getragenen Themenjahrs Humboldt y las Américas ausgeschrieben. Ziel dieser Initiative ist es, Alexander von Humboldts 250. Geburtstag  mit einem kulturellen, wissenschaftlichen und umweltbezogenen Programm zu gedenken, das sowohl in Lateinamerika als auch in Deutschland durchgeführt wird.

Wann ist die Anmeldung geöffnet?

Die Wettbewerbsfrist beginnt am 01. August 2019 und endet am 19. August 2019 um 19 Uhr. (GMT-5) (Lima , Bogotá, Quito)

Wie kann ich teilnehmen?

  • Teilnehmen kannst du nur, wenn du eine einzelne, natürliche Person (kein Team oder Gruppe)  im Alter zwischen 18 und 26 Jahren bist. Du musst außerdem ein Profil auf Instagram besitzen sowie dem Account @Humboldt250 folgen.
  • Drehe ein maximal 50 Sekunden langes Video über dein Projekt.
  • Denk daran, dich an die Zeit zu halten und folgende Punkte im Video zu nennen:
  • den Namen deines Projektes
  • die Stadt und das Land, in denen es durchgeführt wird
  • die Auswirkungen, die deine Initiative auf die Gemeinschaft hat
  • wie dein Projekt mithilfe von Wissenschaft, Kultur oder Kunst zu einer nachhaltigeren Welt beiträgt
  • Besuche die Website www.humboldtylasamericas.org und fülle das Formular von #ConexiónHumboldt aus.
  • Über dieses Formular erhalten wir die Daten aller Teilnehmenden zusammen mit einer Beschreibung ihrer Projekte.
  • Lade in demselben Formular dein Video (zugelassene Maximallänge auf Instagram sind 59 Sekunden) oder einen Downloadlink hoch.
  • Wenn dein Video die Wettbewerbsbedingungen erfüllt, wird es in Form einer Vorauswahl auf dem Instagram-Profil @Humboldt250* veröffentlicht.
  • Es wird insgesamt 15 Gewinner geben. Du kannst also einer der 14 von der Jury gewählten Gewinner oder aber derjenige sein, der mittels Likes zum Publikumsliebling gekürt wird.
* Sobald alle Bewerbungen zusammen mit dem Video über die Website www.humboldtylasamericas.org versendet worden sind, hat die Jury 48 Geschäftsstunden Zeit, um die kreativsten, innovativsten und wirkungsvollsten Videos der Teilnehmer zu veröffentlichen.

​Der Preis

Es gibt einen einzigen Preis: Die Jury, zusammengesetzt aus dem Team von Humboldt y las Américas, wählt die 14 besten Projekte aus, die eine Reise nach Deutschland gewinnen, für die alle anfallenden Kosten übernommen werden. Dies beinhaltet die Anreise sowie Unterkunft und Verpflegung während des Austauschprogramms, das sowohl Netzwerk-Veranstaltungen als auch Besuche bei deutschen Wissenschafts-, Innovations- und Nachhaltigkeitseinrichtungen mit einschließt.

Nur eines unter den 15 ausgezeichneten Projekten wird auf  Grundlage der  von den Instagram-Followern des Profils Humboldt250 vergebenen Likes ermittelt. Der Teilnehmer, der zum Ende der Anmeldungsfrist die höchste Like-Zahl erhalten hat, wird zum Publikumsliebling gewählt.

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können junge Erwachsene zwischen 18 und 26 Jahren, die aus lateinamerikanischen Ländern mit Spanisch als offizieller Landessprache stammen: Argentinien, Peru, Brasilien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Cuba, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Mexiko, Nicaragua, Panama, Paraguay, Puerto Rico, Peru, Dominikanische Republik, Uruguay und Venezuela.

Es kann pro Teilnehmer nur ein Projekt eingereicht werden. Für den Fall, dass das Projekt in Teamarbeit durchgeführt wird, kann nur eine Person in Vertretung der Gruppe teilnehmen. Die Direktoren, Geschäftsführer und Mitarbeiter sowie die Vertragspartner von Einrichtungen des Goethe-Instituts sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Ebenfalls ausgeschlossen sind dritte Personen, die an der Organisation dieses Wettbewerbs mitwirken und deren direkte Familienangehörige.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos. Der Erwerb oder die Nutzung von Artikeln oder Dienstleistungen, die mit dem Themenjahr Humboldt y las Américas verbunden sind, stellen keine Teilnahmebedingung dar.

Die Teilnahmebedingungen sind von allen Wettbewerbsteilnehmern unbedingt zu erfüllen.

Bei Verdacht auf Nichterfüllung von Teilnahmebedingungen sind Veranstalter des Themenjahrs Humboldt y las Américas berechtigt, nach eigenem Ermessen den betreffenden Teilnehmer vom Wettbewerb auszuschließen.

Die Preise werden ausschließlich an die Personen verliehen, deren Namen und weiteren persönlichen Daten im Anmeldeformular angegeben sind.

Mit der Anmeldung versichert der Teilnehmer,

(a) dass sein Videobeitrag keine Plagiate oder sonstige Elemente enthält, die eine Verletzung der Rechte Dritter am geistigen Eigentum darstellen (dieser Tatbestand liegt auch dann vor, wenn der Beitrag Inhalte Dritter verwendet, ohne dafür die erforderlichen Lizenzen bzw. Genehmigungen vorzuweisen.

(b) dass sein Videobeitrag nicht verleumderisch, obszön, anstößig, pornographisch, missbräuchlich, rassistisch, diskriminierend, blasphemisch, vertrauenswidrig ist oder die Privatsphäre von Dritten verletzt.

(c) dass sein Videobeitrag nicht als Straftat einzustufen ist bzw. zur zivilrechtlichen Handlung führen kann, die Rechte Dritter weltweit verletzt oder sonst rechtswidrig ist.

(d) dass sein Videobeitrag nicht technisch schädlich ist (z.B. Computerviren enthält).

Mit ihrer Wettbewerbsteilnahme erteilen die Teilnehmer dem Themenjahr Humboldt y las Américas bzw. dessen Vertretern und Partnern, eine unbefristete, nicht-exklusive,  gebührenfreie Lizenz zur Nutzung ihres Namens und Bildes sowie ihrer Inhalte (einschließlich darin enthaltener Texte, Grafiken und Fotos). Diese werden zum Zwecke der Bewerbung und Vermarktung des Themenjahres Humboldt y las Américas verwendet.

Die Teilnehmer akzeptieren die Datenschutzbestimmungen.

Gemäß Dekret Nr. 1377 von 2013 zur Durchführung des Grundlagengesetzes Nr. 1581 von 2012 und den damit verbundenen Normen zum Schutz personenbezogener Daten, ersucht das Themenjahr Humboldt y las Américas als verarbeitende Stelle Ihrer im Zusammenhang mit diesem Wettbewerb erfassten Daten, Sie um Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten. Diese werden in unserer Datenbank ausschließlich zum Zwecke des Wettbewerbs gespeichert und 60 Tage nach dessen Beendigung gelöscht.

Allgemeines

Alle Auswahlentscheidungen, die im Rahmen dieses Wettbewerbs von den Veranstaltern des Themenjahrs Humboldt y las Américas getroffen werden, sind endgültig und verbindlich und eine Korrespondenz oder ein Meinungsstreit über den Wettbewerb sind ausgeschlossen. Bis zum Ablauf der Anmeldungsfrist behalten sich die Veranstalter das Recht vor, den Wettbewerb abzusagen oder dessen Konditionen zu modifizieren. Dies kann sowohl auf der Website des Themenjahrs Humboldt y las Américas als auch durch schriftliche Benachrichtigung an die Teilnehmer kommuniziert werden.

Falls es zu einem von außen einwirkenden, Schaden verursachenden Ereignis kommt, das höhere Gewalt darstellt und das dazu führt, dass die Veranstalter Teile der vorliegenden Konditionen nicht erfüllen können, so übernehmen die Veranstalter für die Auswirkungen dieses Ereignisses keine Haftung.

Mit Ausnahme der Haftung für Tod oder Personenschäden, die durch Fahrlässigkeit, Betrug oder betrügerische Falschdarstellung verursacht werden, sowie von jeder anderen Haftung, die gesetzlich nicht ausgeschlossen werden kann, haften die Veranstalter des Themenjahrs Humboldt y las Américas nicht für Verluste, Schäden oder Aufwendungen, die außerhalb des Wettbewerbs oder der Verwendung eines Preises entstehen, unabhängig davon, ob diese durch vertragliche und andere Verpflichtungen, unerlaubte Handlungen (einschließlich Fahrlässigkeit) oder Gesetzesverstöße verursacht werden. Dieser Wettbewerb wird in keiner Weise von Instagram, Facebook oder einem anderen sozialen Netzwerk gesponsert, unterstützt oder verwaltet. Die Veranstalter entbinden hiermit Instagram ausdrücklich von jeglicher Haftung, die im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Plattform entstehen könnte.

*Mit der Registrierung und Eingabe Ihrer Daten in diesem Formular, bestätigen Sie, dass Sie der rechtmäßige Urheber aller Informationen bezüglich Ihres Projekts sowie aller Bild- und Tondateien und sonstigem Material sind oder die Nutzungsrechte für diese besitzen. Zudem erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Veranstalter von Humboldt y las Américas und weitere am Projekt beteiligte Personen und Organisationen, diese Informationen zu nichtkommerziellen Zwecken veröffentlichen und reproduzieren.

Beginnen Sie hier mit der Anmeldung über das Formular