Autonomie Huang Yi & KUKA

Huang Yi & KUKA
© Summer Yen

Do/20/Juni/19:30 - 20:30
HUANG YI & KUKA

Tanzperformance
  Maschinensaal

Als Kind träumte er von einem eigenen Roboter, als Erwachsener bittet er einen zum Tanz: Der taiwanesische Choreograph und Tänzer Huang Yi verbindet in seiner preisgekrönten Performance die Wissenschaft technischer Präzision mit der Kunst des Tanzes. Tanzpartner ist KUKA, ein Industrieroboter, der von Huang Yi aufgrund seines fluiden Designs und seiner menschenähnlichen Bewegungen ausgewählt und entsprechend programmiert wurde. Das poetische Zusammenspiel von Mensch und Maschine, das Antrieb von Huang Yis künstlerischer Arbeit ist, eröffnet Raum für emotionale und ästhetische Reflexionen. Begleitet wird das Tanzpaar von der taiwanesischen Tänzerin Lin Jou-Wen und dem Schauspieler und Choreographen Hu Chien.

HUANG YI & KUKA ist eine Produktion von Huang Yi Studio+, entwickelt am 3LD Art & Technology Center in Zusammenarbeit mit Sozo Artists. Auftraggeber ist die Quanta Arts Foundation. Die Aufführung in Weimar wird ermöglicht mit Unterstützung des Goethe-Instituts Taipei.