Diskussion Das Internet neu denken: Wege zur digitalen Gleichstellung

Das Internet neu denken: Wege zur digitalen Gleichstellung © EL BOUM
Diskussion mit Nanjira Sambuli (Politologin und Digitalstrategin, Nairobi), Renata Ávila Pinto (Juristin und Aktivistin, Guatemala-Stadt), Esra'a Al Shafei (Aktivistin, Bahrain), Mi You (Kuratorin und Dozentin, Köln)

Der digitale Wandel verschärft soziale und ökonomische Ungleichheit, da vor allem besser gestellte Weltregionen und Menschen von ihm profitieren. Die bestehenden Ungleichheiten sind durch die Coronavirus-Krise noch deutlicher geworden. Wie kann der digitale Wandel fair gestaltet werden? Wie sehen Visionen aus dem globalen Süden vom Internet der Zukunft aus? Dabei geht es darum, mit digitalen Innovationen Benachteiligte zu fördern, ebenso wie um Meinungsfreiheit, Netzneutralität, Überwachung und Kommerz und nicht zuletzt um die Frage, wie das Netz genutzt werden kann, um den transnationalen Dialog zu fördern.
Darüber diskutiert die kenianische Forscherin und Digitalstrategin Nanjira Sambuli mit Internetexpertinnen aus dem globalen Süden.

Auf Englisch mit Simultanübersetzung ins Deutsche.

Mitwirkende