Lesung und Diskussion Archive: Aufruf zur Dekolonisierung und Reflexion

Archive: Aufruf zur Dekolonisierung und Reflexion © EL BOUM
Zwanzig Filmemacher*innen, Aktivist*innen und Forscher*innen aus Afrika und Europa kamen 2019 auf Einladung des Goethe-Instituts Portugal in Lissabon zusammen, um über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Archiven zu diskutieren, welche Filmmaterial kolonialen und anti-kolonialen Ursprungs verwahren. Ausgehend von diesem Workshop führte ein kollektiver Prozess zu einem gemeinsamen Aufruf zur Dekolonisierung und Reflexion in Filmarchiven, der von den Mitwirkenden zusammen vorgetragen, kommentiert und diskutiert wird.

„Wie gehen wir mit unserer gemeinsamen Erinnerung um und welche Macht haben Archive im Umgang mit ihr? Wie können wir Archiv-Filmmaterial für alle zugänglich machen und ihm neues Leben und Bedeutung verleihen?“

Auf Englisch.
 

Mitwirkende