Manuela Bauche

Manuela Bauche

Historikerin

  • Berlin (Deutschland)

Manuela Bauche ist Historikerin mit einem Schwerpunkt in der Geschichte des Kolonialismus und der Lebenswissenschaften des 19. und 20. Jahrhunderts. Sie hat zudem mehrjährige Erfahrung in der historisch-politischen Bildung. Ihre 2017 erschienene Dissertation untersucht die Beziehungen zwischen Malariabekämpfung, staatlicher Herrschaft, Rassismus und Klassismus in Kamerun, Deutsch-Ostafrika und Ostfriesland um 1900. Seit Januar 2019 ist Manuela Bauche am Otto-Suhr-Institut Leiterin des Projekts zur geschichtspolitischen Auseinandersetzung mit der Geschichte des Gebäudes Ihnestr. 22. Sie ist Mitglied im Lenkungsausschuss des Berliner Projekts Postkoloniales Erinnern in der Stadt.
[Stand Juni 2020]

Beiträge von Manuela Bauche